Wann und wie lange schlafen Kaninchen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kaninchen sind von Natur aus Fluchttiere. Sie sind also immer wachsam und "startklar" zu flüchten.

So richtig tief schlafen Kaninchen also nicht, sie "dösen" und dusseln vor sich hin.

Wenn sich ein Kaninchen aber in der Umgebung völlig sicher und geschützt fühlt, macht es auch mal die Augen richtig zu und streckt alle Beine von sich. =)

Ja das war auch bei meinen Kaninchen die haben sich ziemlich wohl gefühlt.

1

Meine haben sich immer auf die Seite oder Rücken fallen lassen. Käfig war den ganzen Tag offen.

Sie haben auch mitten im Wohnzimmer geschlafen. Wie sie Lust hatten. Sie waren auch nicht schreckhaft. Du konntest vorbei laufen. Hat sie nicht gestört. Waren eher wie Hunde. Lag vielleicht an der Rasse. Die mit den Hängeohren haben die Ruhe weg.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kaninchen haben einen anderen Schlafrhythmus als Du oder ich. Während Menschen (wenn sie das Glück haben) nachts durchschlafen, wachen Kaninchen immer wieder auf und schlafen für recht lange Zeitspannen während des Tages. Sie sind Beutetiere und müssen daher andauernd auf Gefahren achten. Daher ist ihr Schlaf gewöhnlich viel leichter und kürzere als unserer.

Kaninchen haben einen Schlafbedarf von 8,4 Stunden.

So sieht es aus, wenn Kaninchen schlafen:

LG - EliteHighSchool

Woher ich das weiß:Recherche
 - (Tiere, schlafen, Schlaf)

Kaninchen schlafen schon - manche fester, manche weniger fest. Sie müssen sich aber sehr sicher fühlen, um ganz tief wegzunicken! Und glaub mir: das kann ein erschreckender Anblick sein!
Aber meistens dösen Kaninchen nur. So können sie schneller auf Gefahr reagieren.
 

Was möchtest Du wissen?