Wann kann mein Kaninchen tagsüber in den Garten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Kaninchen leben das ganze Jahr draußen und können immer durch den ganzen Garten hoppeln. Erkältet waren sie trotz Schnee, Eis und Regen noch nie. Allerdings haben sie auch jedes Jahr die Möglichkeit, sich daran zu gewöhnen, dass es kälter wird und bilden daher ein Winterfell aus und nehmen vor dem Winter auch immer ein bisschen zu.

Da du dein Kaninchen im Herbst immer nach drinnen holst (es sollte übrigens nicht alleine und erst recht nicht in einem Käfig leben...) hat es kein Winterfell und würde vermutlich krank werden, wenn du es jetzt nach draußen lässt. Du solltest also warten, bis es draußen wieder wärmer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab dem 15. April bzw. wenn es draußen so warm ist wie drinnen. Es ist nicht auf die Kälte eingestellt wenn es immer im Haus gehalten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey du, Dein Kaninchen kannst du natürlich bei diesen Temperaturen noch nicht rauslassen, erst wenn kein Frost mehr ist und das Kaninchen sich nicht erkälten kann, es hat ja kein Winterfell ausgebildet. Pass aber auf, mit dem reinholen, da sie keine hohen Temperaturunterschiede vertragen.

Dann braucht dein Kaninchen dringend einen Kaninchenpartner, da solch soziale Tiere sonst vereinsamen und schlimme Verhaltensstörungen bekommen.

Und wo wohnt dein Kaninchen denn sonst? Ich hoffe nicht in einem Käfig?

Beließ dich nochmal über Kaninchenhaltung auf sweetrabbits.de und diebrain.de Das ist selbst für erfahrene Haltet noch interessant und wichtig. Vielleicht findest du da Anregungen für ein schönes Gehege im Garten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abracafxckya
04.02.2015, 11:09

Also einen Partner bekommt sie auf jeden Fall noch, haben uns auch schon umgesehen. :) Und sonst lebt sie eigentlich in der ganzen Wohnung, wir haben 88 Quadratmeter. Ich richte mich sehr nach ihr, eben weil sie noch allein ist, plane den Tag so dass sje nicht länger als 2 Stunden alleine ist. Das passt auch immer von Mamas und meinem Job her. :) Und wenn wir Zuhause sind, läuft sie immer da herum wo wir auch sind. Hat natürlich einen Käfig, aber sie kann immer raus und nachts auch in meinem Zimmer, alles ist abgesichert. Und schlafen tut sie meistens in meinem Bett, da hüpft sie meistens rein und legt sich auf ihren Platz zwischen Kissen und Wand oben. :)

1
Kommentar von TanzDany9991
20.07.2015, 16:21

Na dann ist ja alles supi

0

Hey,

Wenn es nur wenige Temperaturen sind, die den Unterschied machen zwischen draussen und drinnen.

Und bitte besorg deinem Kaninchen Artgenossen. ;-)) Kaninchen leiden ohne Artgenossen.

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abracafxckya
04.02.2015, 11:12

Okay das klingt plausibel, dankeschön :) Bald hat sie jemanden, war bisher schwierig aber bis Ende Februar kommt auf jeden Fall ein zweiter Schatz. :)

2

Was möchtest Du wissen?