Wie lange muss man nochmal studieren, um Astrophysiker zu werden?

3 Antworten

5 Studienjahre sind an Universitäten realistisch bis zum Master. Da gibt es keine großen fachspezifischen Abweichungen. Allerdings wäre nach dem Master eine Promotion empfehlenswert. Wenn man die Zeit mitrechnet, kann man schon auf 7-8 Jahre kommen bis zum Dr. rer. nat.

Du brauchst i.d.R. 5 Jahre bis zum Master. Das ist die Regelstudienzeit, es kommt nicht selten vor dass Studenten länger studieren. Wenn du dann noch deinen Doktor machen willst, musst du noch ein paar Jahre dranhängen. Wie viele genau hängt davon ab wie schnell du arbeitest, viele brauchen um die 3 Jahre.

An allen Universitäten, die auf das Bachelor-Master-System umgestellt haben, dauert es bis zum Master der (Astro-) Physik regulär insgesamt zehn Semester, also fünf ganze Jahre. Hinzu kommt noch die Zeit, die du im Promotionsstudium, im Ausland oder bei zusätzlichen Praktika verbringst.

nur?? is ja sauwenig!

0
@bienchenACP

Das ist aber ohne die Zeit die du für deine Doktorarbeit brauchst.

0
@Mandava

Hinzu kommt noch die Zeit, die du im Promotionsstudium, im Ausland oder bei zusätzlichen Praktika verbringst.

In der Tat ;-)

0
@Altair080

Ich denke dass DEM TH das nicht klar war. Sonst wär nicht dieser überraschte Ausruf gekommen.

0

Informatik und Astronomie als Studium vereinbar?

Ich interessiere mich für die beiden oben genannten Themen und möchte beide zusammen studieren. Jedoch ist es nur möglich Astronomie als Nebenfach zu Physik zu wählen, bei Informatik leider nicht. Gibt es eine Möglichkeit, beide Themen in einem Studiengang(bzw. mit Nebenfach=) unterzubringen ? Bin nicht komplett gegen Physik abgeneigt jedoch auch nicht voll begeistert.

Viele Grüße

...zur Frage

Was muss man studieren um Astronom/Astrophysiker zu werden?

mann muss physik studieren oder? wie lange dauer das studium? was für ein abi durchschnittbraucht man?

...zur Frage

Astronomie studieren , was muss ich dafür gut können?

In Welchem Fach muss ich gut sein um Astronomie zu studieren ?

...zur Frage

Berufe als Astrophysiker

Hey Leute,

Ich entschuldige mich jetzt schon für meine Rechtschreibung. Bin gerade mit dem iPhone on. Ich mach's kurz:

Was für Berufe kann man ergreifen, wenn man Physik mit dem Schwerpunkt Astronomie studiert hat?

Danke im voraus!

...zur Frage

Astrophysiker vs. Mathematiker

Ich mag nähmlich die Mathematik und Astronomie. Aber nur Astronomie wäre mir zu langweilig, deshalb kam noch die Physik dazu, damit ich noch was berechnen kann. Jetzt weiß ich aber nicht, welche Richtung ich einschlagen sollte.

Mathematiker oder Astrophysiker

nennt bitte:

Wer verdient mehr?

Welches Studium ist schwerer?

Was wird im Studium verlangt?

Ist es leicht mit diesem Job ein Arbeitsgeber zu finden?

...zur Frage

Berufsaussichten als Astronom/Astrophysiker

Hallo,

ich interessiere mich sehr fuer die Astronomie/Astrophysik und hatte eigentlich vor das zu studieren (Ich bin gerade in der 11. Klasse). Ich weiss, dass man in Deutschland erst Physik allgemein studieren kann und sich dann erst spaeter spezialiesieren kann. Da ich aber nicht an Deutschland gebunden bin, steht mir auch die Moeglichkeit offen in Oesterreich beispielsweise oder in der USA oder UK genau das zu studieren, wo es angeboten wird. Das ist aber nicht meine Frage.

Und zwar WENN ich das studieren will, wie stehen meine Berufs-/Karrierechancen?

Ich habe von einem Bekannten gehoert, dass man da nicht gut verdient. Ich will ja kein Milliadaer werden, aber einfach gut leben koennen. Wie sehen da die Berufsaussichten aus? Wieviele Astronome/-physiker werden gebraucht? Wieviel wuerde man da verdienen (keine Zahl, aber ob es zum guten leben reicht)?

Ich hoffe ihr koennt mir helfen, ich bin fuer eure Antworten sehr dankbar! Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?