Wie lange muss ein Katzenbaby bei der Mutter bleiben? Sind 6 Wochen zu früh?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das war kein Züchter, das war ein krinimeller Vermehrer, der sich mit der Abgabe strafbar gemacht hat. Nach dem Gesetz dürfen Katzen nicht vor der 8. woche abgegeben werden und nach dem Tierschutz nicht vor der 12. Woche. Der Vermehrer hat gegen das Gesetz verstoßen, ist ein Tierquäler und gehört angezeigt.

Und deine Freundin ist auch eine Tierquälerin, weil man sich über sowas schlau macht, bevotr man sich strafbarerweise ein 6-Woche.Kätzechen holt. 6 Wochen sind viel zu früh! Zeigt den Typen an, wenn er die katzen jetzt schon abgibt! Und deine Freundin soll sich in Grund und Boden shcämen, sie hat bei der Quälerei mitgemacht, ohne sich vorher zu erkundigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
11.06.2014, 12:19

Mit 6 Wochen ist noch nich tmal die Ernährug richtig umgestellt, würde mich nicht wundern, wenn sich das Kätzechen zu Tode schläft. Es muß dringend zurück zur Mutter.

5

das war ganz sicher kein züchter. züchter sind im verein und vereine schreiben abgabealter vor. das ist so im bereich 12 wochen

6 wochen ist graumsam, sonst nichts. verhaltensauffälligkeiten vorprogrammiert.

hat derjenge noch andeer katzen? da muss dringend ein 12 wochen alts kidn bei um bei ihr zu retten was zu retten ist

nimmt sie überhaupt schon feste nahrung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6 Wochen sind definitiv zu früh. 8 - 10 Wochen sollten kleine Katzen auf jeden Fall bei der Mutter bleiben.

Das die Kleine so viel schläft ist allerdings normal.

Trotzdem würde ich mit ihr zum Tierarzt gehen.

Bei was für einem "Züchter" hast Du sie denn gekauft?

Ich hoffe doch nicht auf einem osteuropäischen Basar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunshineloverxx
11.06.2014, 12:18

Es ist nicht meine Katze

0
Kommentar von palusa
11.06.2014, 12:28

sowohl 8 als auch 10 wochen wäre auch zu früh... 12 bis 14

4

Min. 12 Wochen, besser 14 - 16 Wochen. Und dann bitte min. zu zweit, nicht in Einzelhaltung!
6 Wochen ist deutlich zu früh, um Kitten von der Mutter zu trennen!

Wenn der "Züchter" (wohl eher Vermehrer, seriös klingt das ja nun nicht) das Kitten nicht zurücknimmt (was am besten wäre), soll der jemand mit dem Kitten bitte zum Tierarzt gehen, es durchchecken lassen, es muss auch entwurmt werden, Impftermin kann schon ausgemacht werden.
Und dann soll er bitte ein zweites Kitten dazuholen, aber bitte eins, das min. 12 Wochen bei der Mutter war, damit das Jungtier nicht allein ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo jetzt muß ich auch mal zu Worte kommen es wird hier immer geschrieben das es nicht ihre ist.ich habe auch viel erfahrungen mit Katzen ich habe seit 3 Tagen 3 scheue und ängstliche Kater bei mir es sind nicht meine ich habe die von Draußen die waren auf mein Strohboden die 3 sind ca. 6 Wochen alt ihre Mama lag tod neben ihr meine Tierärztin weiß auch schon bescheid die kleinen fressen schon nass-futter nur wie schon beschrieben kennen die keine menschen und keine anderen tiere und die haben mir auch sehr wehgetan.also die verstecken sich nur sogar meine katze reagiert auf die nervös

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
11.06.2014, 18:29

Und inwiefern beantwortet das die Frage? Willst du damit sagen, daß es ok ist, ein 6-Wochen kätzechen zu holen, weils du notgedrungen auch welche hast? Es ist nicht ok und es ist sogar strafbar - und das aus gutem Grund.

ja, wenn die Mutter tot ist, muß man sich kümmern, aber davon ist hier ja nicht die Rede. Katzen gehören nunmal bis zur 12 Woche zu ihrer Mutter.

0

hallo,... das war ganz sicher kein seriöser Züchter. Die Kitten sollten mindestens 12 Wochen bei der Mutter bleiben, denn sie müssen ja noch sooo viel lernen und das können sie nur von der Mutter. So früh von der Mutter und den Geschwistern getrennt werden ist ganz schlimm für die Kleinen. Soetwas bringen nur Tierquäler fertig.
Gruß,... spatzi321

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,... Was der Züchter da gemacht hat ist kriminell und auch strafbar. Katzenbabys sollten nicht vor 12 abgegeben werden. Das war auch sicher kein eingetragener Züchter. Ich würde den Tierschutz einschalten. Lass das Tierchen schnell von einem Tierarzt untersuchen. Es muss entwurmt und geimpft werden.
Gruß,... spatzi321

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6 Wochen ist viel zu früh. Den Züchter sollte man sich mal genau anschaun, mal hinterfragen, bei welchem Verband der gemeldet ist. Leider gibt es in diesem Geschäft auch ein paar schwarze Schafe, die die Kätzchen nur als Gelddruckmaschinen sehen. Die Kätzchen sollten mindestens doppelt so lange bei der Mama sein dürfen, denn sie müssen ja noch vieles von ihrer Mutter und mit ihren Geschwistern gemeinst fürs Leben lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
11.06.2014, 12:21

das ist doch kein Züchter, der irgendwo organisiert ist. Zuchtverbände, die eine Abgabe mit 6 Wochen zulassen gibts nicht. Das war irgenein Hinterhofvermerher, der sich auch noch strafbar macht, mit jeder zu fühen Abgabe, der gehört angezeigt.

5

Das ist VIEL zu früh, Katzen sollten mindestens 12 Wochen bei der Mutter bleiben. Das ist auch kaum ein seriöser Züchter, das ist ein skrupelloser Vermehrer.

Aber toll, dass man sich wenigstens hinterher Gedanken macht, wenn man ein total gestörtes, krankes Tier zuhause hat, anstatt sich vorher mal zu informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunshineloverxx
11.06.2014, 12:21

Wer lesen kann ist klar im Vorteil es ist NICHT meine Katze

0

Katzenbabys sollen 12 bis 13 Wochen bei der Mutter bleiben. Seriöse Katzenzüchter geben Kitten niemals vor der 13. Woche ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens 12 Wochen muss es bei der Mutter bleiben..!!!!............................. Das ist mit Sicherheit ein unverantwortlicher Züchter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?