Wie lange muss die CO2anlage im Aquarium laufen?

3 Antworten

Also erst mal zum Grundwissen: CO2 Anlagen werden in der Aquaristik eingesetzt, damit die Pflanzen genügend Nährstoffe haben, um gut zu wachsen. viele Pflanzen kannst du problemlos auch ohne CO2 halten, allerdings gibt es auch diverse pflanzen (besonders solche, die ein kräftiges Rot produzieren sollten) die einen sehr hohen bedarf an CO2 haben. manche Händler markieren ihre Pflanzen auch entsprechend (Tropica ist da ein Paradebeispiel).

Wenn du dich mit Biologie etwas auskennst, wirst du wissen, dass Pflanzen am Tag CO2 verbrauchen und Sauerstoff produzieren. in der Nacht kehrt sich das jedoch um und die Pflanze PRODUZIERT CO2. Somit währe die Antwort auf deine Frage klar: Wenn du in deinem Aquarium Licht (also Tag) hast, sollte auch die CO2 Anlage laufen. wenn es dunkel (also Nacht) ist, stellst du die Anlage aus.

Am besten schaltest du beides, Licht und CO2, über eine Zeitschaltuhr.

Ich würde dir empfehlen, einen Dauertest in dein AQ zu hängen, welcher dir mittels Testflüssigkeit rund um die Uhr anzeigt, wie viel CO2 im Wasser gelöst ist.

(zum Licht Rhythmus empfehle ich dir, 5-6 Stunden Licht, 2-3 Stunden pause, 5-6 Stunden Licht. Das hemmt das Algenwachstum)

Die Lichtpause muss mindestens 3 Stunden betragen - sonst kommen die Pflanzen mit ihrer Fotosynthese durcheinander. Das ist sehr wichtig.

Und rote Pflanzen haben eher etwas mit ausreichend zweiwertigem Eisen und Licht zu tun, weniger mit Co2

1
@dsupper

nein, die Pause muss mindestens 2 Stunden dauern und darf unter keinen Umständen länger als 3 Stunden dauern. Ansonsten hat das in etwa den selben Effekt, als wenn wir ein Powernap machen wollen und anstelle von 15 Minuten eine halbe Stunde schlafen. DAS würde den Rhythmus der Pflanze durcheinander bringen...

0
@AryaSaphyra

Die biologischen Abhandlungen zur Fotosynthese von Pflanzen besagen da etwas völlig anderes.

1

Im Regelfall werden CO2 Anlagen mit Magnetventil einfach mit an die Licht-Zeitschaltuhr gehängt. Wenn man eine separate Zeitschaltuhr benutzt, schaltet man gleichzeitig mit dem Licht ein und eine halbe Stunde vor dem Abschalten des Lichts wieder aus. CO2 Anlagen "laufen nach", weil noch Druck im Schlauch ist. Wenn man niedrige CO2 Konzentrationen bis maximal 20mg/l fahren will, kann man die Anlage auch 24/7 durch laufen lassen. Das schadet nicht, aber es ist halt CO2 Verschwendung. Bei größeren Becken rechnet sich die Investition in ein Magnetventil relativ schnell.

Danke!!!

0

Hallo,

grundsätzlich sollte eine Co2 Anlage immer während der gesamten Beleuchtungszeit laufen, denn durch die Einbringung von Co2 werden auch die Wasserparameter beeinflusst und nichts ist für Fische so schlimm, wie sich ständig ändernde Wasserparameter.

Danke schön!!

0

Was möchtest Du wissen?