Wie lange ist Tomatensoße haltbar?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

War sie im Kühlschrank? Dann ist sie vermutlich noch gut.

Lebensmittel immer begutachten. Zuerst optisch (gibt es offensichtliche Schimmelbildung o.ä.), dann olofaktorisch (riecht es streng, verdorben, ...) - wenn diese beiden Proben positiv bestanden wurden eine Winzigkeit davon kosten.

Wenn das Zeug dann auch noch gut schmeckt kannst du es bedenkenlos essen.

Durcherhitzen schadet auch nix.

-> Mahlzeit!

Wenn das Glas ungeöffnet ist, kannst du sie essen, andernfalls ist mit ziemlicher Sicherheit Schimmel drauf. Wenn die Soße einmal offen ist, hält sie nicht sehr lange. Aber auf Handelsverpackungen steht immer irgendwo ein MHD.

UPPS, das mit dem schimel stimmt nicht

Wenn das glas zu ist dann esse es einfach da ist sicher NIX

0

Ich hasse das auch. Ich würde mir bei einigen Sachen wünschen, dass draufsteht, wie lange es geöffnet haltbar ist. Wie zum Beispiel bei Saft oder so, wo draufsteht, dass man es im Kühlschrank gelagert innerhalb von drei Tagen verbrauchen soll...

Vielleicht habe ich deshalb auch diese drei Tage im Kopf. Hast du sie im Kühlschrank aufbewahrt? Verschlossen? Riech dran, koste es vorsichtig, wenn's okay schmeckt und riecht, sollte es noch okay sein. Koch sie einfach richtig auf... Aber wenn sie länger als fünf bis sieben Tage offen ist, würde ich sie nicht mehr essen.

es gibt sachen bei denen man auch nciht genau sagen kann wie lange sie geöffnet haltbar sind. von haltbarkeit kann ja dann schon keine rede mehr sein. irgendeiner beschwert sich immer, wenn die hersteller es drauf schreiben es aber nicht immer stimmt

0
@Manashiro

Ja, die gibt es natürlich und es kommt ja immer noch darauf an, wie man es dann lagert, da hast du wohl Recht. Wenn der Hersteller draufschreibt, dass es gekühlt drei Tage haltbar ist, können ja auch immer noch so viele "Umstände" dazukommen, wie diese Zeit nicht erfüllt werden kann.

Trotzdem bin ich mir bei solchen Sachen immer sehr unsicher... Ich habe bestimmt schon einiges weggeschmissen, was im Prinzip noch in Ordnung war, aber dann hat doch die Vorsicht gesiegt...

0
@LizWa

bei mir kommt es auf das produkt an. bei fisch und fleisch (eingeschweißt, nciht frisch) bin ich vorsichtiger als bei milchprodukten. der joghurt von vorgestern war schon zwei wochen überfällig. es war aber kein fertiger, sondern reiner naturjoghurt und ungeöffnet. ich lebe und es geht mir gut. bei fertigprodukten habe ich keine bange. hinzu kommt dass viele leute eine miserable küchenhygiene haben und das meiste eh nicht richig lagern.

0

Schütte etwas von der Tomatensoße in ein Glas. Benutze deine Augen = sieht sie noch okay aus? Rieche daran = kein "muffiger" Geruch (wie alter Keller) und schmecke ein wenig.

Wenn du nichts Schlechtes siehst, riechst oder schmeckst, kannst du die Soße noch verwenden.

Bei muffigem Geruch würde ich sie allerdings entsorgen.

Da inzwischen nichteinmal die normalen Tomaten im Kühlschrank nicht mehr vergammeln, gebe ich deiner Soße eine lange Halbwertszeit! ;o)

Ich habe mit geöffneten Tomatensaucen schon andere Erfahrungen gemacht.

Aus dem Grund mache ich mir meine nur noch aus Tomatenmark, Pflanzensahne, Salz, Gewürze nach Bedarf oder Currypaste (violette Dose) und etwas Wasser.

Da verdirbt mir keine Tomatensauce mehr.

0

Was möchtest Du wissen?