Wie lange dauert es bis man die Geburtsurkunde des Kindes hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sofern es bei die Entbindungsanstalt nicht um eine privat betriebene Einrichtung handelt, zeigt die Verwaltung der Klinik die Geburt beim Standesamt schriftlich an. Wenn die Mutter nicht verheiratet ist, muss eine Geburtsurkunde von ihr beigefügt werden. Innerhalb weniger Tage erhältst du vom Standesamt die Geburtsurkunde deines Kindes. (Ich gehe davon aus, dass du keine Asylbewerberin mit zweifelhaften Personalien bist.) Der Vater muss nicht unbedingt angegeben werden, doch kann er noch vor der Beurkundung der Geburt die Vaterschaft beim Standesamt anerkennen. In diesem Falle muss auch er eine Geburtsurkunde von sich vorlegen. Eine Erklärung zum gemeinsamen Sorgerecht kann auch schon vor der Geburt des Kindes abgegeben werden, allerdings nur im Jugendamt und das nach eingehender Belehrung über die Rechten, Pflichten und Risiken. In der Praxis zeigt sich das gemeinsame Sorgerecht schon dadurch, dass ihr den Familiennamen des Kindes gemeinsamen bestimmen müsst. Ohne das Sorgerecht erhält das Kind automatisch den Familiennamen der Mutter. Wird das gemeinsame Sorgerecht erst nach der Beurkundung der Geburt begründet, entsteht ein Recht auf Neubestimmung des Familiennamens des Kindes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind zwar nicht aus NRW. Aber bei uns waren zwei Mitarbeiter des KH am ersten Arbeitstag nach der Geburt auf der Station und kamen direkt ins Zimmer. Die hatten schon fast alle Daten und haben nur noch meine Geburtsurkunde, die Sorgerechtserklärung, zwei Fragen und jeweils eine Unterschrift geholt. Unterlagen haben die direkt ans Einwohnermeldeamt weitergegeben.

Die Damen waren bei uns am Montag und am Freitag waren die Geburtsurkunden per Einschreiben bei uns zu Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daylight009
22.07.2016, 18:03

Super danke für deine Antwort :) 

0

Wir kommen auch nicht aus NRW, aber bei mir wurden, da geplanter Kaiserschnitt, bei der Aufnahme im Krankenhaus alle Dokumente mit aufgenommen, die nötig waren um eine Geburtsurkunde auszustellen. Beim Verlassen des KH bekamen wir einen Zettel mit Kontaktdaten vom Standesamt um uns über den Stand zu erkundigen. Nach einer Woche konnten wir die Unterlagen wieder abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bekommt man sofort wenn das Kind angemeldet wird.Hat jedenfalls sechs mal geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Mann ist am Tag der Geburt zum Einwohnermeldeamt und die Urkunde hatte er sofort. Ach ja, auch NRW. Und egal ob verheiratet oder nicht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daylight009
22.07.2016, 17:29

Also dann lieber am selben Tag zum Einwohnermeldeamt. Die beiden Kolleginnen haben es die Klinik machen lassen. Die meinten das würde mehrere Wochen dauern bis die Urkunde fertig ist.

0

Was möchtest Du wissen?