Wie lange darf ich auf der Autobahn auf der Überholspur bleiben?

10 Antworten

.... natürlich, keine Richtgeschwindigkeit, somit Rücksicht auf die potentiellen Überhohler Fahrschule 2. Stunde).


.... wenn ein Kraftfahrer auf mehrspurigen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften oder auf Autobahnen grundlos permanent die linke Fahrbahn benutzt und durch dieses Verhalten andere Verkehrsteilnehmer behindert.

Ein derartiges Vergehen wird gemäß dem Bußgeldkatalog mit einem Punkt im Verkehrszentralregister sowie einem Bußgeld in Höhe von 80,- Euro geahndet.

Sogar auf Landstraße muß ja angehalten werden, wenn schnellere nicht überholen können, so zahlreiche >Urteile.

In Deutschland gilt grundsätzlich das Rechtsfahrgebot. Du hast also auf die rechte Spur zu wechseln, sobald dies (sinnvoll) möglich ist.

Ist auf der Überholspur kein (oder kaum) Verkehr, wirst Du dort im Rahmen des Überholvorgangs mehrerer Fahrzeuge auch mal länger bleiben können. Hast Du aber auf der Überholspur einen "Raser und Drängler" hinter Dir, der möglicher-weise noch seine Lichthupe einsetzt, wären mir meine Nerven zu schade, um mich hier zu ärgern. Dann schone ich lieber meine Nerven und wechsele nach rechts, wenn ich in der passenden Lücke die Sicherheitsabstände einhalte und ich meine Geschwindigkeit in etwa beibehalten kann.

Also bei nur 100 m  gibt es keine Pflicht jedesmal einzuscheren und dann nicht wieder rausuzukommen. Du tust den anderen Autofahrern aber einen Gefallen, wenn du dann auf 130 bis 140 beschleunigst.

Was möchtest Du wissen?