wie lagert ihr das offene katzenfutter?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nutze die handelsüblichen Dosen mit einem Inhalt von 400gr.

Diese lagere ich nach dem Anbruch nicht im Kühlschrank, da ich festgestellt habe, dass meine Kater das Futter danach nicht mehr annehmen.

Direkt nach dem Herausnehmen aus dem Kühlschrank ist es Ihnen wohl zu kalt, wenn ich es dann draussen "aufwärmen" lasse, mögen sie es danach auch nicht mehr essen (ausserdem ist es mir auch zu zeitintensiv, das Futter aus dem Kühlschrank zu nehmen und zu warten, bis es Zimmertemperatur hat).

Ich lasse die geöffnete Dose also draussen stehen, entferne jedoch den Blechdeckel komplett und decke mittels eines Plastik-Deckels ab. Diese Deckel gibts in jedem Futterhandel, es passen aber auch z.B. Deckel eines Behälters für Tennisbälle - und da mein Freund ein begeisterter Tennisspieler ist, kann ich die Deckel regelmäßig auswechseln :)

Ich möchte aber auch dazu sagen, dass ich das Futter nicht länger als 6 Stunden aufheben muss, da meine Kater einen guten Appetit haben.

Bei Trockenfutter kein Problem, da nur die Vorräte in gut verschlossenen Blechdosen aufbewahren. Naßfutter, Kühlschrank ist gut, ist aber zu kalt, wenn es direkt nach dem Rausnehmen gegeben wird. Bei angebrochenen Dosen, z.B. halbvoll noch, nehmen wir den abgezogenen Deckel (der hat bei vielen Marken eine Öse) und legen den direkt auf das Futter drauf, damit keine Luft dran kommt, dann verschließen wir die Dose mit einem Kunststoffverschluß. Dann nehmen wir eine Schale mit höherem Rand, stellen die Dose hinein und füllen die Schale mit Wasser, so voll es eben geht, das kühlt angenehm.Das ganze stellen wir dann an einen normalen Ort, nicht neben eine Heizung oder wo Sonne hinkommt, sondern ganz normale Temperatur ist.

Hallo,... Ich habe mir diese Plastikdeckel besorgt, (gibt's im Fachmarkt) und stelle das Futter dann in den Kühlschrank. Kannst die Dose auch mit einer kleinen Plastiktüte abdecken. Eine 1/2 bis 3/4 Stunde vor der Fütterung die Dose rausstellen damit das Futter die Zimmertemperatur annimmt. .Gruß,...Spatzi321

im sommer definitif im kühlschrank. im winter heize ich nicht in der küche. gebe das futter aber bitter nicht frisch aus dem kühlschrank. du kannst, wenn du es eilig hast mit etwas heißem wasser aus dem wasserkocher auf normale temperatur bringen. ich mach da frischhaltefolie drüber und befestige es mit einem gummiband.

Es ist immer besser das Feuchtfutter in den richtig portionierten Packungen zu kaufen. Ist das nicht möglich, sollte man das Futter nach dem Anbruch fix in den Kühlschrank stellen und mit Folie oder speziellen Deckeln (oftmals passen Plastikdeckel von Erdnussdosen aus dem Supermarkt) verschließen. Trotzdem wird sich das Aroma verändern und viele Katzen essen den Rest höchstens noch mit langen Zähnen. Wenn man vergessen hat, das Futter wieder rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu holen und die Mieze die Wände hochgeht, kann man das Futter mit heißem Wasser vermischen. Dann stimmt meist die Temperatur zur schnellen Fütterung, die Aromen werden nochmals verstärkt/aufgefrischt und die Katze nimmt noch zusätzliche Flüssigkeit auf.

Was möchtest Du wissen?