Wie kriegt man einen Mittelscheitel am besten weg?

3 Antworten

Wenn du da einen Wirbel hast, der das Haar von Natur aus scheitelt, kannst du nur mit "schweren" Mitteln das Haar umbiegen. Entweder mit sehr klebrigem Gel wie "flubber" von Wella (Vorsicht! klebt nach 30 Sek. deine Finger zusammen--allerdings auswaschbar!)die Haare runterdrücken, vom Scheitel weg, oder mit dem Glätteisen einzelnen Strähnen von rechts nach links über den Scheitel glattziehen, so dass man keine Abteilung mehr sieht. Oder auf 2cm komplett kürzen.

vllt. sind deine haare einfach nur zu lang und liegen deshalb als scheitel oder du hast ziemlich dünnes haar dann versuch ma ne haarkur und hinterher nach oben kämmen und föhnen;) vllt. etwas gel noch dabei

Bei den meisten Menschen fällt ein Scheitel von alleine, entweder durch den ständig gleichen oder durch den Haarwuchs. Wie möchtest du deine Haare tragen? Ohne Scheitel, nach hinten? Oder nach vorne? ..

Wahrscheinlich wie ich :) nach hinten. Hab das selbe problem.

0

Trockene kaputte Haare richten/reparieren?

Tach,

ich (Männlich) habe leider Gottes sehr dickes und "strohiges" Haar. Ich kann sie leider nicht wirklich lang wachsen lassen. Ich habe auch das Gefühl das sie gar nicht richtig "nass" sind. Bei anderen Leuten, im Schwimmbad oder sonstwo, wenn sie nasses Haar haben können sie das richtig hin und her "schwingen" lassen, bei mir bewegen die sich allerdings 0. Ich kann mein Haar auch nicht Fönen, da sie dann aussehen als wären sie doppelt oder dreimal so lang wie wenn sie "nass" sind. Vorallem an den Seiten ists schlimm. Dort sind sie total wellig, fallen immer wieder in die selbe Position zurück usw.

Nach dem Duschen, kämme ich den oberen Teil zur Seite und die beiden Seiten nach hinten. Da ich sie nicht Fönen kann, weil sie dann 3x so dick sind, lasse ich sie so trocknen. Wenn sie dann getrocknet sind sind sie total "zersplittert", "ausgetrocknet", "kaputt" und "unbändigungsfähig. Es ist einfach nervig. Wenn ich dann ins Bett gehe MUSS ich mit meinen Kopf auf einem Arm absetzen, da sonst das Haar komplett plattgedrückt ist am nächsten morgen. Wenn man dann noch kämmen will, dann ist Feierabend. Dann müsste ich sie irgendwie mit Wasser etwas weicher machen und dann wieder irgendwie hinrichten, was danach schrecklich aussieht. Ich kann auch nicht "mal so durchs Haar" fahren, da sie dann nicht mehr in die ursprüngliche Position zurückzubringen sind. Es ist einfach nur nervig.

Meine Frage: Welche Pflegeprodukte könnt ihr mir (evtl. mit Link) empfehlen, dass die so schön "fluffig", "geschmeidig", "weich" usw. werden oder sollte ich da eher zum Friseur gehen und die da richten lassen?

Bilder unten sollen zeigen wie ich sie gerne hätte und das eine wie sie ca. bei mir sind. Nur etwas schlimmer und an den seiten länger. (Maus auf Bilder halten um Beschreibung zu sehen. :P)

MfG

...zur Frage

Neuer Haarschnitt - Vom geraden Pony zum MIttelscheitel?

Aktuell: Habe blond gesträhntes, von Natur aus glattes Haar (mach mir aber ständig Volumen rein), einen geraden und lückenlosen Pony, Haarlänge ca. bis zur Brust, Kopfform kann ich nicht recht definieren. Ein eher "großer" Kopf mit sichtbaren Backen aber dennoch irgendwie markant. Meine Nase ist einen Tick zu lang geraten aber dennoch eher schmal mit einem kleinen "Höcker", schöne Lippen und schöne Augen mit langen Wimpern würde ich mal sagen. ABER eine hohe Stirn und "Naturaugenbrauen" (zupf die nur und dünne sie aus damit ich sie in Form halte - bisher kein Nachzeichnen oder sonstiges) wobei ich denke dass genau das und ein schöner Bogen und eben eine schöne Form meine hohe Stirn auch kaschieren könnte. Muss der Friseur oder Kosmetiker (?) mal ran.

Wunsch: PONY KOMPLETT WEG! Der nervt einfach nur, egal ob er meine hohe Stirn bisher super kaschiert hat oder sonstiges, ich find ihn anstrengend und nicht mehr tragbar (in meiner Umgebung hat sowas niemand mehr und ich komm mir dumm damit vor) Was ich so gerne möchte ist ein Mittelscheitel und noch etwas mehr Blond! Jetzt werden mir viele mit Seitenscheitel kommen aber davon bin ich (noch) nicht so überzeugt. Und ich denke oder hoffe man kann es auch mit einem Mittelscheitel schaffen eine hohe Stirn und einen größeren Kopf zu kaschieren (Schöner Bogen in den Augenbrauen, Volumen oder Wellen in den Haaren und die vielleicht noch ein bisschen ins Gesicht fallen lassen - siehe Bild 2 unten, lockeren Scheitel ziehen und nicht akurat gerade in Verbindung mit superglatten Haaren) Eure Meinung dazu? Tips und Erfahrungen wären natürlich auch gewünscht! :-)

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://cdn.jolie.de/bilder/frisuren-von-heidi-klum-400x500-1037155.jpg&imgrefurl=http://www.jolie.de/bildergalerien/frisuren-heidi-klum-1271900.html&usg=__99F3XXAqMo_Uir35Lwr0Suvo2l0=&h=500&w=400&sz=208&hl=de&start=50&zoom=1&tbnid=6ggViZHR3ASzVM:&tbnh=130&tbnw=104&ei=dwwmUfP2C4OA4gTkxIDoAw&prev=/search%3Fq%3Dmittelscheitel%2Bheidi%2Bklum%26start%3D40%26hl%3Dde%26sa%3DN%26gbv%3D2%26tbm%3Disch&itbs=1&sa=X&ved=0CDwQrQMwCTgo **(Hohe Stirn kaschieren)**

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?