Wie können wir unseren Hamster zähmen?

11 Antworten

Ambesten jeden Tag etwas frisches zu essen Ambesten Obst oder gemüse aber Achtung bitte erst schauen was er darf und nicht zu doll bedrängen und immer Leine seien denn er kann laute gereusche nicht ab und sprecht mit ihm leise und langsam an die Hand gewöhnen

Das die Leute hier schreiben, das der Hamster bloß nicht geweckt werden darf kann ich nur verneinen! Ich hab schon 2 Hamster gehabt und die waren nie böse egal ob ich sie Mittags oder Abends geweckt habe! Jetz ist mein 2. Hamster seit Wochen tot und habe mir vor 1 Tag einen neuen Hamster gekauft! Er ist echt scheu und ich kann ihn sogar manchmal streicheln, aber so richtig will sie nicht! Mein erster Hamster war sogar richtig aggro und hat sie durch den Pappkaton genagt so das wir die Löcher mit CDs abdichten mussten! :D Und mein 2. Hamster war so lieb das ich sie garnicht zähmen brauchte! Was ganz wichtig ist die Person mit dem der Hmaster am meisten Zeit verbringt hat vorrechte! Ich könnte bei meinem ersten Hamster während sie schlief im Nest rumwühlen und alles rausnehmen und sie hat nichts gemacht! Als mein Bruder ankamm und hat dur den Deckel der Hütte hoch gehoben hat sie gefaucht und wurde aggro! Also immer aufpassen! Naja ich brauche keine Hamstertipps mehr! Ich bin jetz 15 und kenne mich richtig gut aus und weiß echt alles über Hamstererziehung obwohl es bestimmt härtefälle gibt! Schöne Grüß von mir! :)

Sorry, aber du und auskennen`? Würdest du dich auskennen, wüsstest du, dass es purer Streß für diese Tiere ist, wenn du sie weckst. Das zeigen sie nur nicht immer. Zweitens. Du dichtest mit CDS ab? Das ist Wahnsinnig. Dieser Stoff ist absolut SCHÄDLICH!

1
@Hase1012

1 meine Hamster habe ich nur im Notfall abgweckt aber es war auch schon so das sie wenn ich sie gerufen habe auch gekommen sind! Und ich habe bis jetz schon 2 Hamster gehabt und einen habe ich immoment! Der jetzige Hamster hat erst Jungen bekommen! 2 ich habe n Katoon nur mit den Hüllen abgedeckt! Was würdest du denn machen wenn sich innerhalb von 1 min aus dem Katoon nagt? So ich hab so vieles mit Hamster durchgemacht das jeder andere nicht mitkommt! Du hast das davor falsch verstanden! Also wäre es schön wenn du nicht gleich beleidigent wirst! MFG aley1701

0
@Aley1701

Tu dir selber einen gefallen und gib dein Tier ab! Du scheinst null Ahnung von den Tieren zu haben! Hamster kommen niemals, wenn man sie ruft, dass sind keine Hunde! Zudem ist Plastik für Hamster GIFT!!!

Ich wette, dein Hamster sitzt auch in so einem 50x50x50 Gitterknast!!

2

Sry Aley! Aber du hast echt keine Ahnung! Keine Ahnug ob du das noch liest. Hase1012 hat vollkommen recht. Hamster sollte man niemals wecken...es sind keine Kuscheltiere. Was du von dir gibst ist völlig daneben. Mit 15 hat man aber noch eine andere Ansicht von manchen Dingen. Leider muss das dein Hamster zu spüren bekommen....sehr traurig!

0

ist zwar spät aber..... hallo?! ich bin 13 und weiss das man seinen hamster auf keinen fall wecken sollte, echt erbärmlich das du auch noch denkst du hast ahnung

0

Liebe Hase1012, mein Kommentar ist zwar auch etwas spät, aber mein Hamster kommt auch raus wenn ich ihren Namen sage. Besonders wenn sie schon drausen ist zb im Laufrad kommt sie sofort zum Türchen gerannt und will auf meine Hand. Ich glaube das liegt am Charakter vom tier und welches verhältnis halter und tier haben :)

0

Wie bereits mein Vorredner erwähnt hat, sind Hamster nachtaktiv, meiner kommt jedoch auch am frühen Morgen raus. Den Hanster nur "anlocken" wenn er wirklich nicht schläft, denn sonst erreicht ihr das genaue Gegenteil. Wir würden ja auch nicht gerade friedlich sein, wenn wir täglich, und das eventuell mehrmals, aufgeweckt und dann gehetzt und gedrückt werden würden.

Wenn der Hamster munter ist, dann könnt ihr den Käfig aufmachen und abwarten ob er neugierig herkommt. Wenn ja, dann könnt ihr ein Leckerli hinhalten oder aber eure hand. Bitte ganz ruhig bleiben und nicht zu laut mit ihm reden! Am Besten für den Anfang flüstern! Ihr solltet euren hamster immer wieder, mit seinem namen ansprchen, sodass er wenn er an euch gewöhnt ist zu euch kommt, wenn ihr ihn beim namen nennt. Sollte der hamster beim ersten Öffnen des Käfigs nicht kommen, könnt ihr im Käfig beim Türchen ein leckerli hinlegen und den Käfig schließen und am nächsten Tag bzw. den weiteren Tagen das gleiche Prozedere durchführen. So ein Tier braucht Geduld überhaupt so ein junges! Bitte das Tier nicht unnötigem Stress aussetzen!

Ihr werdet sehen, die Geduld lohnt sich, denn hat der Hamster die nötige zeit, Vertrauen zu gewinnen und wird er nicht in die Enge getrieben, wird er sicher gern zu euch "rauskommen" und auch nicht beißen!

Viel Spaß

Mein Sohn (10) hat seit gestern auch einen Hamster. Er ist schon sehr neugierig und nimmt auch schon Leckerli von der Hand. Wir sind ganz entzückt.

Dass Hamster "nur" zum Anschauen sind, kann ich nicht bejahen. Vor knapp 20 Jahren hatte ich einen Teddyhamster übernommen, der ständig rumgetragen werden wollte (er hat im Käfig so lang Terror gemacht, bis er raus kam) lief mir ständig durch die Wohnung hinterher bis ich ihn in meine Strickjackentasche tat. Sein bester Freund war ein Bernersennenhund ... also in einem kleinen Hamster kann eine ganze Menge stecken, wenn man sich geduldig mit ihm beschäftigt und ihn nicht nur als Anschauungsobjekt betrachtet. Natürlich braucht man ein Gefühl dafür, ob der Hamster gerade bespaßt werden möchte oder nicht.

Verständlich das der Hamster terror gemacht hat , bzw so wie es sich anhört an den Gitterstäben nagen und sowas tritt auf wenn der Käfig zu klein ist ! Und der Hamster keine Beschäftigungmöglichkeiten hat. Die Käfigmaßen sollten midestens 100x40x40 betragen!

0

Das kommt ganz von selbst. Irgendwann gewöhnt er sich an die Menschen und ist dann auch nicht mehr so scheu.

wichtigste ist gaaannnz viel geduld

1

Was möchtest Du wissen?