Wie koche ich Suppen-rind-fleisch richtig, dass es nicht trocken wird?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt ganz darauf an, was für ein Stk. Rindfleisch Du kochen willst.
Eine gute Suppe braucht seine Zeit. Und kochen soll eine Suppe auch nicht. Lieber auf kleinster Flamme einige Stunde simmern lassen.
Bei niedriger Temperatur wird das Fleisch auch nicht trocken und zäh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an der Sorte Fleisch, die man nimmt. Meist wird Beinscheibe, Rinderbrust oder hohe Rippe genommen. Ich persönlich mag die hohe Rippe am liebsten. Sie ist gut durchwachsen und kocht sich gut aus. Das Fleisch wird nicht trocken und zäh. Und: Gute Suppe braucht Zeit!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RubberDuck1972
28.09.2016, 20:36

Beinscheibe als Suppenfleisch? - Wieder was gelernt.

Ich bereite Beinscheiben als Schmorgericht zu, die werden schön zart. Mit geschmortem Gemüse und Salzkartoffeln: Man kann kaum aufhören zu essen. :)

1
Kommentar von banane131
29.09.2016, 20:01

Ich meinte gestern Querrippe, sorry, hab nur an den guten Geschmack gedacht :--))))))))))

0

Das Fleisch darf nicht wirklich kochen. Wenn die Brühe anfängt, aufzuwallen, den Herd so weit herunterschalten, dass das Ganze nur noch leise "simmert". Dann sollte es klappen. Und je nachdem, welches Fleischstück du da drin hast, kann es durchaus zwei bis drei Stunden dauern, bis das Fleisch zart ist. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von banane131
28.09.2016, 20:20

Genau: leise simmern  Meine Ausbilderin hat immer geschimpft : Das kocht wie alte Wäsche! Das hab ich mir hinter die Ohren geschrieben.-))))

1

Fleisch in kochende Brühe, dann nur noch leise ziehen lassen, nicht mehr sprudelnd kochen! Brühe nicht zu stark salzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rindfleisch braucht lange - ich koche es gerne so zart, daß es fast auf der Zunge zergeht - aber das dauert  -

( normaler Topf ) 1,5 bis 2 Std, bis es so zart ist.

Schnellkochtopf / Dampfkochtopf 1/2 Std weniger !

Wenn du ganz kleine Würfel schneidest, geht es ETWAS schneller - aber nur etwas !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fleisch im kalten Wasser ansetzen und langsam erhitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hastn für ein Stück?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?