Kann man aus einer Beinscheibe (Rind), einer Schweineschulter und 2 Mettwürstchen die Suppe für einen Eintopf herstellen?

6 Antworten

Hallo,

ich habe es noch nie gemacht, aber ich würde das Fleisch nicht braten, sondern in wenig Flüssigkeit kochen.

Danach löst Du es vom Knochen, schneidest es in mundgerechte Stücke und gibst alles zusammen, inklusive Knochen in die Flüssigkeit.

Ich denke, dass soviele Sorten Fleisch unnötig sind. 

Das alles ist viel zu viel Fleisch. Das Rindfleisch und die Würstchen geben eine gute Grundlage für einen Eintopf. Die Beinscheibe einfach in Wasser mit Suppengrün aufsetzen.

Aus der Schweineschulter kannst du einen Schmorbraten machen.

Nicht ganz so, wie Du Dir dies vorstellst.
Die Schweineschulter ist nicht für eine Suppe geeignet. Aus einer Schweineschulter macht man einen Schweinebraten, nie eine Suppe.

Hier wird Dir erklärt, wie man die Suppe kocht:

http://www.essen-und-trinken.de/rezept/150158/fleischbruehe.html

Das Gemüse für den Eintopf gib am besten erst dazu, wenn die Suppe fertig gekocht ist, sonst wird es zu matschig. Auch die Mettwürste kommen erst ganz zum Schluß dazu.

Was möchtest Du wissen?