Welches Rindfleisch nimmt man, wenn der Burgunderbraten vollständig durchgegart werden soll?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine Oma hat mal gesagt, dass Tafelspitz das feinste von den Schmorfleisch-Stücken sei. - Wie das Filet beim Kurzgarfleisch.

Der Tafelspitz wird wohl am zartesten bleiben, trotz durchgaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schneid einfach die menge als scheiben ab die sie mag so 10min kurz vor dem fertigwerden und leg sie in die pfanne neben dem braten.die sind dann nicht mehr rosa bis er fertig ist sondern durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir da entweder ein Falsches Filet oder die Blattschulter empfehlen. Das Fleisch ist sehr mager und wird durch den Bindegewebsanteil auch super saftig und weich beim schmoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufe beim Metzger einen Rinderschmorbraten aus der Keule.
Normalerweise braucht (1 kg) das Fleisch ca. 1,5 Std., wenn Du es leise vor sich hin schmoren läßt.
Noch besser ist es, wenn Du Zeit hat und es z.B. für den nächsten Tag zubereiten möchtest, wenn Du es 6 Std. bei Niedrigtemperatur (50 °) zugedeckt in den Ofen gibst. Das habe ich heute gemacht, das Fleisch ist wunderbar zart, saftig und kein bisschen trocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm ein Stück zum schmoren. Schön weich geschmort und die Freundin ist glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klugshicer
03.04.2016, 15:02

Und was nimmt man zum Schmoren - etwa Tafelspitz oder doch was anderes?

0
Kommentar von fhuebschmann
03.04.2016, 16:14

Tafelspitz wird klassisch gekocht. Es gibt spezielle schmorstücke aus Keule Idee Nacken, einfach beim Metzger beraten lassen. Und beim schmoren wird alles weich..

0

Bugstück/Schulterstück.und lange schmoren lassen. Möglichst keine Jungbulle, sondern Färse oder junge Kuh. Die Franzosen machen ihr Bouf Bourgignon auch aus der Schulter(Bug). Empfiehlt Witzigmann auch.
Hier wird Keule empfohlen. Kann zu trocken werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?