Wie kann man im Wald gute, völlig abgelegene Stellen finden, um barfuß zu spazieren?

16 Antworten

warum soll dich niemand sehen? geh an ein Badegewässer, dort hat niemand Schuhe an, da kannst du den ganzen Tag herumlaufen wie du willst! 

und was soll das mit Beziehung und Liebe zu tun haben-  an der Stelle und mit der Heimlichkeit glaube ich nicht, dass das eine normale Frage ist - eher irgendein Fetisch. Denn wenn Stichwort Liebe und Beziehung, warum dann allein ? wenn du nämlich ein Mann bist, den das erregt (Fetisch), dann solltest du lieber an abgelegenen Orten spazieren gehen.

allerdings im Wald gibt es Reste von Holz, an denen man sich stechen kann, und es gibt viele Insekten, vor allem Zecken, vielleicht auch Wespen und Bienen, und ich weiß nicht, ob man sich über eine Wunde am Fuß mit einem giftigen Pilz vergiften kann, dort barfuß laufen wäre mir deshalb nicht sicher, dann lieber am See, Wasser, in einem Park bei übersichtlichem Bewuchs, oder wie beschrieben, vor der Haustür, überall, Studenten und andere Großstädter laufen im Sommer auch viel barfuß :)

Lena hat sich vor einigen Tagen auch gefragt, welche Art von Schuhen sie zu Leggins tragen könnte.

Hier war wiederum die Frage sehr ausführlich ausformuliert, in einem sehr erwachsenem Schreibstill. Und dann ein Satz wie:

"Außerdem geht es mir hier ausschließlich um Freizeit-Outfits, die ich zum Beispiel während der Überwachung der Vorgänge in meiner Nachbarschaft, beim Verweilen an exponierten Stellen im Wald, beim Besuchen von Freunden/Freundinnen, beim Ausüben von Hobbies, et cetera trage"

Diese Substantivierung von Verben ist doch außergewöhnlich. Und umso mehr die Vorstellung, dass ein 14jähriges Mädchen die Vorgänge in ihrer Nachbarschaft überwacht oder sich im Wald auf einen Baum oder Hochsitz setzt.

Das kommt mir alles sehr seltsam vor.

0

Es soll auch weibliche Fetischisten geben, du abscheulicher Sexist.

0

Hallo Lena,

ich kann Deine Bedenken verstehen. Aber schließlich tust Du etwas was weder verboten noch schlecht für Deinen Körper ist. Leider stecken die meisten ihre Füße sinnloserweise in Schuhe obwohl dies gar nicht notwendig wäre.

Gibt es aus Deinem Freundeskreis niemand der mit Dir barfuß mitlaufen würde? Oder traust Du Dich nicht zu sagen dass Du auch gerne barfuß läufst?

Ich hätte für Dich einen anderen Tipp: Beginne mit dem Barfußlaufen von zuhause aus. Erst mal barfuß zum Briefkasten oder zur Mülltonne gehen und scheißegal ob Dich jemand sieht und Dich ansprechen sollte kannst Du ja zu dieser Jahreszeit sagen dass es Dir zu warm in Schuhen ist. Danach kurze Erledigungen über die Straße barfuß machen und Du wirst Dich relativ schnell daran gewöhnen und merken dass sollte Dich jemand ansprechen dies meist positiv ist.

Ich bin in meiner Freizeit ganzjährig barfuß unterwegs gehe also barfuß einkaufen, barfuß wandern, jogge barfuß. In der Arbeit muss ich schwere Sicherheitsschuhe tragen die mir Schmerzen bereiten. Da möchte ich in meiner Freizeit wenigstens schmerzfrei sein.

Viel Erfolg Du kriegst das hin!

Tobi

meine Füße - (Liebe und Beziehung, Füße, Wald)

frag mal beim orthopädischen Schuster nach angepassten Schuheinlagen, die für Sicherheitsschuhe zugelassen sind, kann bei Bedarf auch der Arzt über die Krankenkasse verordnen (Zuschuss), die Arbeit nimmt genug Zeit ein, man muss nicht unnötig unter Schmerzen leiden  

0
@respondera

Was will ich denn mit Einlagen? Da werden die Sicherheitsschuhe noch schwerer und noch enger und alles reibt sich auf.

0
@respondera

Ich muss das mal bissel erläutern was mein Problem mit den Sicherheitsschuhen ist: Es ist einfach die Passform die nicht stimmt denn die Zehenschutzkappe verläuft spitz zu und sind für Arbeitnehmer mit Hallux Valgus bestens geeignet.

Wie auf meinem Fußbild zu sehen habe ich aber keinen Hallux Valgus und so stoßen die großen Zehen an der Außenseite an die Zehenschutzkappe an, die Haut quillt infolge Feuchtigkeit die dort nicht wegkann auf und verhornt und das schmerzt bei jedem Schritt.

Schaut man sich mal die Freizeitschuhe an so ist es doch auch nicht anders: Egal ob es ein normaler Herrenschuhe oder ob es Sportschuhe sind sie laufen vorne spitz zu.

Das einzige was ich tragen könnte wären Minimalschuhe aus marktstrategischen Gründen auch "Barfuß"Schuhe genannt. Die sehen aber so hässlich aus da gehe ich lieber barfuß und habe wenigstens das Barfußgefühl was zwar von den Herstellern versprochen aber irgendwie nicht da ist.

Im Übrigen hat der Sicherheitshersteller UVEX als Weltneuheit was im Programm wo die Zehenschutzkappe grade ist. Kostet allerdings über 700€. Um einen Zuschuss dafür von der Krankenkasse zu erhalten müsste ich mindestens Diabetiker sein denn genau für die sind diese Sicherheitsschuhe erfunden worden.

1
@BarfussTobi

da ich im kraftwerk auch arbeitsschuhe tragen muss (alle paar monate mal), habe ich welche von der firma bekommen..... die marke dürfte dir bekannt vorkommen: vibram :-) naja, sehen einigermassen "flott" aus und haben vorne genug platz, wechsel doch einfach mal die schuhmarke...

0
@dagobert68219

Hallo Dagobert,

das wäre ja die Sensation wenn Vibram Sicherheitsschuhe nach EN ISO 20345 herstellen würde...

0

Barfuß laufen ist nichts schlimmes oder illegales. Wenn Leute dich ansprechen musst du sie fragen was daran denn schlecht sein soll. Darauf haben sie nämlich keine Antwort.

Ich bin sehr oft barfuß im Wald, das einzige war mal das ein alter Herr auf meine Füße gestarrt hat aber nichts gesagt hat. Glaub mir den meisten Menschen ist das egal. Also mach es einfach und genieße es. 

Viel Spaß dabei!

Was möchtest Du wissen?