Wie kann man einen Laubbaum abtöten, ohne ihn zu fällen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist traurig, dass es Leute gibt, die alte Bäume töten möchten. Das ist das Einzige, was mir dazu einfällt. Alte Bäume sind wichtige Lebensstätten für Tiere, gerade wenn sie etwas morsch sind.

mein Schwager wollte einen loshaben,durfte ihn nicht fällen wegen Baumschutzverordnung,den haben wir einen halben Meter rings herum ausgegraben,mit der Motorsäge so 3 cm eingeschnitten.Wieder zugefüllt und im nächsten Jahr war es dürr,dann durfte er gefällt werden.Die waren sogar da und haben ihn angeschaut,leider nichts gefunden.Wenn schon,dann ist die Methode besser wie Gift oder ein anderer Quatsch

grab ringsum eine schaufel tief auf,den stamm so 3cm tief ringsum einsagen.zufüllen und du kannst warten nach einem halben jahr ist er dürr,da brauchst kein gift dazu.eins sollte dir auch klar sein,irgendwann wird er zur gefahr wenn er dürr ist und umstürzt

Du darfst heutzutage durchaus damit rechnen dass die zuständige Gemeinde Fachmenschen vorbei schickt um genau zu untersuchen warum der Baum abgestorben ist. Nicht unbedingt wegen Deines Baumes sondern wegen der vielen Möglichkeiten aus denen heute Bäume sterben die unbedingt zu beachten sind um uns Menschen vor einer lebensfeindlichen Welt ohne Bäume zu schützen. 

Und das ist auch unbedingt erforderlich! Man sieht ja wie viele Idioten alleine hier unterwegs sind

1

Egal, auf welche Weise man einen Baum zu Tode bringt, am Ende muss man ihn trotzdem fällen, also ist die Frage für mich etwas paradox.

Späte Antwort aber ein toter Baum bleibt nicht lange stehen. sein Holz vermodert und verrottet. wenn er morsch wird kann er sehr gefährlich werden zb wenn Äste abfallen oder er vom Wind umgeworfen wird weil seine Wurzeln faulen und er keinen Halt mehr hat. je nach dem wo er steht wird das die Stadt nicht lange dulden und ihn entfernen. auch ein toter Baum geht eben den Weg alles irdischen.

Was möchtest Du wissen?