Wie kann man die Angst vor Uni überwinden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich wende mich mal direkt an die Freundin. ;)

Ich denke, da machst du dir ganz unnötig Sorgen! Sieh den Wechsel auf die Uni als eine Chance, nicht als eine Gefahr. In der Schule warst du in der Rolle des schüchternen und schwachen Mädchens, jeder kannte dich so und es war nahezu unmöglich aus dieser Rolle herauszukommen.

In der Uni wird alles ganz anders sein. Niemand kennt dich und niemand weiß davon, wie es für dich in der Schule lief. Also hast du die einmalige Gelegenheit dich ganz anders präsentieren, hoffentlich genauso nett wie bisher, aber selbstbewusster und weniger schüchtern! 

Außerdem bist du ja an der Uni unter Menschen, die sich für das gleiche Fach interessieren wie du - sonst hätten sie ja nicht das gleiche Studienfach gewählt. Und dann sind ja auch noch alle im gleichen Boot, alle müssen anfangs mit großen Schwierigkeiten kämpfen, alle sind anfangs ohne Freunde. Da wird es also nochmal viel einfacher Freundschaften zu schließen.

Gehe auf deine Kommilitonen zu, frage, wie es ihnen geht, wie sie die ersten Tage überstanden haben, wie sie die Profs und die Vorlesungen finden, es gibt haufenweise Gesprächsstoff in den ersten Tagen des Studiums!

Wünsche dir alles erdenklich Gute, dass du es schaffst dich selbstbewusster zu präsentieren und viele neue gute Freunde findest!

P.S.: Um welches Studienfach geht es denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janabiedermann2
04.09.2016, 19:26

Vielen Dank. Sie wird BWL studieren.

0

Unis sind glücklicherweise sehr groß mit vielen Mitstudenten.

Wenn du da unauffällig sein willst, dann wird das keinen jucken und du bist eben Einzelgänger. Auf der anderen Seite sind da so viele Leute, dass es bestimmt eine Gruppe gibt, die zu deiner Freundin passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unauffällig & versuchen ohne großen aufwand einige kontakte knüpfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?