Wie kann man deutschen Akzent vortäuschen?

12 Antworten

Ich bin in einem "russischen Viertel" aufgewachsen, muss aber sagen, dass die Deutschen auch teilweise einen russischen Akzent hatten. Wenn du in deutsche Ghettos gehst, die auch einen hohen Anteil an Leuten verschiedener Herkunft (türkisch, russisch, deutsch...) besitzen, wird dir auffallen, dass diese kollektiv mit dem selben Akzent sprechen. Das kommt daher, dass die Leute dort gemeinsam aufwachsen und eine eigene Community bilden. Durch den tagtäglichen Umgang und dem gemeinsamen "Deutschlernen" entwickelt sich soetwas wie ein eigener Dialekt. Ich glaube in den folgenden Jahren [viell. 50 Jahre, wenn dieser ein Teil der deutschen Subkultur wird] wird man tatsächlich von einem Dialekt sprechen können, statt eines Akzentes.

Um auf deine eigentliche Frage zu kommen; du musst dich erstens nicht schämen oder ähnliches, wenn Leute dich auf deinen Akzent ansprechen. Die Leute haben nichts böses im Sinn, sie sind nur an der Exotik interessiert (und was ist daran schlimm, Werbung für sein Land zu machen ;^)).

Du kannst deine Aussprache aber trainieren, indem du die einzelnen Silben von Wörtern langsam aussprichst. Tomate = Too - maaa - teee usw.
Versuche evt. das "r" härter auszusprechen - so wie ich die meisten Deutsch-Slaven kenne, rollen sie das "r", da u. A. die slavische Phonetik es so erfordert. Behalte beim Ausprechen von "r" die Zunge unten, statt sie zu rollen.

Wie gesagt, es ist aber nichts falsches/schlimmes dabei, einen Akzent zu haben.

Grüße, bracedface

Das geht nur, wenn du voll und ganz deutsch sprichst, mit vielen Hochdeutschsprechern Umgang hast und möglichst wenig russisch sprichst. Wenn du täglich in der Familie die ganze Konversation auf russisch führst, kommst du vom russischen Akzent nicht weg. 

Dann hängt es immer noch vom Grad deiner Sprachbegabung ab. Es gibt Leute, bei denen man den Akzent bis ans Lebensende hört, z. B. Arnold Schwarzenegger. Andere schaffen das fast perfekt. 

Das wird Dir nicht gelingen. Ein Akzent bleibt eigentlich immer, noch dazu, wenn Du mit Deinen Eltern russisch sprichst. Warum legst Du so einen Wert drauf, dass andere nicht Deine Herkunft wissen sollen? Es ist doch nichts Verwerfliches, ein Kind russischer Eltern zu sein.

Ja schon, des ist ja gut und so, aber irgendwann nervt es

0

Gar nicht, es sei denn , man lernt einen Akzent und zwar sehr gut. Ich bin geborener Hesse, kann aber nach über 30 Jahren im Schwabenland noch immer kein Schwäbisch. Ich habe dann aufgegeben. Der Akzent wird immer bleiben, sogar bei Deutschen die in den USA leben bleibt er. Mann kann ihn sofort heraushören. 

Das stimmt nicht immer.Es kommt darauf an wie lange sie dort leben!Wie jung sie sind!Wie sehr sie sich anstrengengen.Es gint sehrwohl auch Deutsche die es schaffen Akzentfrei Englisch zu reden. Das sind meistens junge Leute😊

1

Einen deutschen Akzent kannst du nur in einer anderen Sprache als Deutsch haben.

Entweder sprichst du einen deutschen Dialekt oder Hochdeutsch, einen deutschen Akzent gibt es für Deutsche nicht.

ich meine halt so dass ich halt normal deutsch rede und nicht mit so einem russischen akzent

1

Was möchtest Du wissen?