Wie kann man den Proxyserver "AFD-Verbotsverfahren-Jetzt!" den Zugang zu einer Webseite verbieten?

4 Antworten

hahaha ... Ja, das kennt wohl jeder, der einen Webserver in Deutschland betreibt, und hin und wieder in die Logs schaut. :)

Die spammen mir auch meine Logs voll, und das schon seit Monaten mit immer wechselnden aber ähnlichen Texten. Aber diese Anfragen kann man einfach über den User-Agent filtern und verwerfen. (Wie genau, hängt von deiner verwendeten Serversoftware ab! Siehe dazu z. B. die Antwort von masterma666 oder so ...)

Eigentlich stört das doch aber gar nicht! Das gehört zum Grundrauschen, genauso wie die geskripteten Hackversuche alle paar Minuten, in denen irgendwelche nicht existierenden Pfade von ungepatchten Versionen nicht installierter CMSen aufgerufen werden.

Sowas ignoriert man einfach, bzw. setzt einen entsprechenden Filter in der Log-Auswertungs-Software (oder einfach eine Zeile grep). Ein Blockieren wird bei dem Anti-AfD-Spam sowieso nichts bringen, da die Gegenseite gar nicht auf eine Antwort deines Servers wartet, sondern nur die Request-Header abfeuert und die Verbindung dann unverzüglich beendet, ohne auf die Antwort deines Servers zu warten ... zumindest vermute ich das, falls die Entwickler des Spamskripts nicht totale Dilettanten sind. :)

Du könntest mit einer Blockade deinem Server höchstens etwas Arbeit ersparen ... naja, musst du wissen.

Viel Spaß noch! :)

Das in deiner Frage bezieht sich wie es aussieht auf den User Agent, den kann jeder wie er will in seinem Browser einstellen, dafür braucht es keinen Proxy, einen Proxy könntest du einfach per deny blocken, wie es PeterP58 in seiner Antwort geschrieben hat, einfach die IP des Proxy einfügen und gut. Zudem ist der UA im Titel deiner Frage ein anderer als in der Beschreibung, falls du also den UA meinst, für den String aus dem Titel sähe das z.B. so aus:

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_USER_AGENT} AFD\-Verbotsverfahren\-Jetzt\! [NC]
RewriteRule !^robots\.txt$ - [F]

Wo hast Du diese Kennzeichnung genau gesehen? In einem UserAgent? Das Logfile wäre interessant wo das steht damit man dir genauer helfen kann.

Mir wird es im "Webalizer" als Referer angezeigt und auch als "User agent". Es viele hits die dieser Server verursacht. Das Datenvolumen meiner Seite ist nicht sehr hoch. Die Zugriffe konnte ich schon durch den Eintrag in die htaccess reduzieren. Trotzdem gibt es noch vereinzelte Zugriffe.

0
@l3487171

Die könntest Du nur per Firewall blockieren. Es dauert einfach einige Zeit bis der Bot merkt, dass es nichts wird ^^

0

Mehrsprachige Webseite(n) in PHP steuern?

Ich besitze Webseiten in verschiedenen Sprachen. Von Code her sind alle gleich (kopiert), sind halt nur übersetzt. Um die Pflege des Codes einfacher zu gestalten möchte ich nun nur noch einen Code (root) benutzen und einfach mit Sprachdateien arbeiten. Bisher habe ich es so gehandhabt, dass ich per htaccess redirect PHP Datein ausgeführt habe.

RewriteRule ^apfel/([^/]*) /page.php [L]

In den kopierten Webseiten in anderen Sprachen habe ich dann einfach die Zeile geändert.

RewriteRule ^apple/([^/]*) /page.php [L]

Um den Code der Webseite einfacher zu pflegen plane ich nun nur noch eine Webseite (ein root) mit Sprachdateien. Jetzt stellt es mir die Frage, wie gehe ich mit den Redirects um?

Ich möchte ungern in eine htaccess datei sämtliche redirects in verschiedenen Sprachen schreiben. Meine plan wäre es jetzt den ganzen traffic auf eine einzige PHP Datei zu schicken und dort überprüfe ich welche domain aufgerufen wurde, lade anhand der die Sprachdatei ($lang["url"]) und überprüfe dann welchen Inhalt bsw. Sprache angezeigt werden soll.

Wie zum Beispiel bei domain.de

if($url == $lang["url"][1]) { 
// domain.de/apfel/
} else if ($url == $lang["url"][2]) { 
// domain.de/birne/
}

Oder bei domain.com

if($url == $lang["url"][1]) { 
// domain.com/apple/
} else if ($url == $lang["url"][2]) { 
// domain.com/pear/
}

Wenn ich nun den ganzen Traffic auf eine PHP Datei schicke ist das dann von der Perfomance nicht so gut da dies eine recht lange Datei werden kann? Falls es noch andere Lösungen geben sollte, höre ich diese gerne. Hoffe man versteht, welches "Problem" ich habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?