Wie kann ich Vögel zur Vogeltränke locken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also mein Vogelbad genau genommen meine Vogelbäder bestehen aus zwei Terracotta-Blumentopf-Untersetzern. Ich habe einen Balkon. Bin unverbesserlicher Ganzjahresfütterer. Aber auch die Vögel, die gerade nicht zum Futtern kommen - weil unnötig - schauen gerne immer wieder mal vorbei, um einen guten Schluck zu nehmen und die Amseln vor allen Dingen zum Baden und Plantschen - das ist einfach herrlich anzusehen.

Es braucht seine Zeit, bis die Vögel das genug ausgekundschaftet haben und dieses Angebot nutzen. Aber einmal entdeckt und für gut befunden, ist kein Halten mehr. Und trotz "Bade- und Trinkwetters" kommen die mal länger nicht und in Winternähe, wenn es m. E. zu kalt ist, sitzen die "ewig" und "dauernd" mitten im Nass.

Es sei denn, es gibt viele streunende Katzen oder dergleichen, was für eine bodennahe Tränke ein Risiko wäre. Auch könnte das Gefäß u. U. zu tief sein. Ich hatte mal übergangsweise ein anderes Behältnis gewählt, weil ich den Eindruck hatte, für die Amseln ist das Wasser nicht tief genug. Die sind da einfach nicht rein. Urzustand wieder hergestellt = sofort Badegäste... Auch dürfte es keine lasierte / lackierte Oberfläche haben, das könnte zu rutschig sein.

Vogeltränken dienen in der Tat nicht nur der Wohltat eines schönen Bades, sondern viel mehr auch der Zunahme von Flüssigkeit. Wenn Beeren und andere Früchte nicht mehr zu erlangen sind, können Vögel schon mal an Flüssigkeitenmangel leiden. Spätestens dann werden sie, eine gute Erreichbarkeit der Vogeltränke vorausgesetzt, ein solches Angebot wahrnehmen.

Vogeltränken gibt es heutzutage ja schon in vielen Variationen: http://www.vogelhaus-guru.de/vogeltraenke-kaufen/

Ich habe viele Vögel in meinem Garten, sie werden von mir auch im Sommer gefüttert. Vor allem die heuer geschlüpften Jungen finden sich da regelmäßig ein. Neben dem Futterplatz steht auch eine Schale (sehr großer Blumenuntersetzer) mit Wasser, das regelmäßig gewechselt wird. Meine Erfahrung ist, dass Vögel eher im Winter daraus trinken, im Sommer weniger. Dafür haben die Vogelkinder Spass daran, in die Schale zu hüpfen und zu baden. Meiner Meinung nach ist es sinnlos, die Vögel zur Tränke locken zu wollen. Sie kommen ganz nach Bedarf. Füll bitte auf keinen Fall viel Wasser in die Tränke (1-2cm sollten genügen), es könnte eventuell ein kleiner Vogel nicht mehr heraus kommen, wenn es zu tief ist. Aber freu Dich, auch Bienen, Wespen, Schmetterlinge etc. naschen gerne von dem Wasser in der Tränke - vor allem in so einem heißen und trockenen Sommer wie heuer. Liebe Grüße, Schurlioma

Ich hab auch ein Vogelbad im Garten. hab ein bischen Geduld, die kommen schon, die finden das Wasser ganz von alleine. Meisen, aber auch alle anderen Gartenvögel, allen voran Amseln, baden gern. Bei mir sind die Amseln nach dem auffüllen immer die ersten, die plantschen und spritzen dann so rum, daß ich nach ner Stunde wieder nachfüllen muß, damit die anderen Vögel auch was davon haben. Die Spatzen baden erst im Sand, dann im Wasser, dann wieder im Sand. Gerade jetzt, zur Mauser genießen dieVögel ein Bad.

Auch zum trinken kommen sie, besonders, wenn es sehr heiß ist, das ist jetzt vielleicht nicht mehr so nötig, aber auch die Möglichkeit werden sie annehmen.

Wenn sie nicht kommen, kann es an einem ungünstigen Standort liegen. Wenn die Vogeltränke mitten auf der Wiese ist, z.B. Sie sollte so aufgestellt sein, daß die Vögel vor Greifvögeln geschützt sind, also so, daß die nicht direkt von oben angreifen können. Stell es unter einen lichten Baum, so daß ein Schutz nach oben gegeben ist, und so, daß sie mit 2,3 Flügelschlägen in eine Hecke o.ä. flüchten können. Meines steht unter einer Birke, für Greifvögel nicht sichtbar, mit Sträuchern daneben, wo sie Schutz finden, wenn nötig.

Ich leg manchmal ein Stück reifes Obst hin, z.B. eine Pfirsichhälte, da gehen die Amseln aber auch andere Vögel ganz gern dran. Aber anlocken mußt du sie nicht, wie gesagt, die finden das schon.

Vögel trinken generell wenig Wasser. Daher musst dus chon viel Glück haben, dass du sie gerade beim trinken beobachten kannst.

Evtl kannst du eher an warem Tagen sehen, dass sie baden.

Lass den Tieren Zeit. Der Gegenstand ist neu für sie. Und sie sind sehr schreckhaft und ängstlich was neue Dinge anbelangt.

bigsur 29.08.2013, 13:12

Bei mir baden die nicht nur an warmen Tagen, sondern bis in den Herbst hinein. Ich mach dann den fliegenen Wechsel vom Vogelbad zur Winterfütterung.

1

Leg doch einfach noch was futter dazu :D

Was möchtest Du wissen?