Wie bekommt man bestimmte Vögel in seinen Garten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beide Tierarten sind nach Bundesnaturschutzgesetz besonders geschützt. Daher ist der Fang verboten. Im Laden kann man diese Vögel auch nicht kaufen. 

Natürlich kann man seinen Garten naturnah gestalten. Dann kommt evtl auch die Nachtigall. Ein Kuckuck betreibt ja nicht selbst Brutpflege. Daher kann man den nicht in einem Garten halten. Der zieht immer weiter und legt seine Eier in die Nester anderer Vögel...

Hallo.

Den Kuckuck im Garten anzusiedeln wird schwer, da er hauptsächlich in großen Wäldern und weitläufigen Weidegebieten lebt. Ich höre ihn wenn ich von der Haustür raus gehe sehr oft. Ich wohne in Niedersachsen, hier sind Kuckuck und Nachtigall häufig zu hören.

Nachtigallen lieben Dickicht. Ich höre sie manchmal in der Nacht singen. Sie sitzen dann meistens in dichtem Gestrüpp.

Es gibt diverse Weichfresserzüchter welche einheimische Arten erfolgreich halten. Die Haltung ist aber sehr schwer und setzt ein großes Fachwissen voraus. Sowohl die Haltung als auch die Ernährung sind sehr speziell. Zudem handelt es sich um einheimische Arten, deswegen sind die nötigen Papiere (CITES-Bescheinigung, Herkunftsnachweise) erforderlich.

Wenn du dich für Weichfresser interessierst, kann ich dir das Buch "Exotische Weichfresser" von Theo Pagel und Bernd Macordes empfehlen.Theo Pagel ist der Direktor des Kölner Zoos und Bernd Macordes ist der Vogelkurator des Kölner Zoos. B. Macordes arbeitete zuvor viele Jahre im Vogelpark Walsrode. Er hat ein enormes Fachwissen in der Vogelhaltung. Das Buch ist sehr gut geschrieben und informativ. Ich selbst bin gelernter Vogelpfleger und konnte trotzdem noch eine Menge Informationen aus diesem Buch entnehmen.

Man sollte sich vor dem Erwerb von Tieren grundsätzlich über die Haltung, Ernährung etc. informieren. Du hast dir sehr spezielle Tierarten vorgenommen. Umso mehr Fachwissen musst du dir aneignen. Hier der Link zu dem Buch. http://www.ulmer.de/Exotische-Weichfresser,L1VMTUVSU0hPUF9ERVRBSUw_U0hPUF9JRD0yMDkzNzA2Jk1JRD0zMjEw.html

Viel Spaß beim Lesen.

Ob du genau diese beiden Arten in deinen Garten bekommst, weiss ich nicht. Ich würde auf alle Fälle mal verschieden grosse Nistmöglichkeiten in einer ruhigen Ecke anbieten. Ausserdem eine Trink-/Bademöglichkeit in Form einer Schale mit (Regen-) Wasser. Futter würde ich nur im Winter anbieten. Damit lockst du dann aber schon Vögel in den Garten, die dann eventuell zum nisten wiederkommen.

Nein, in Zoofachgeschäften kannst Du die sicher nicht kaufen. Denn die stehen meines Wissens nach unter Artenschutz.

Beide Vögel benötigen einen bestimmten Lebensraum. Damit meine ich nicht zwangsläufig Deinen (kleinen) Garten, sondern Feld, Wald, Wiese. Den Kuckuck habe ich die letzten Jahre zum Beispiel regelmäßig in der Holsteinischen Schweiz gehört, bei uns im Sauerland / Bergischen Land aber noch nie.

Die wirst du beide nicht in deinem Garten ansiedeln können da es sich um scheue Waldvögel handelt. Kaufen kann man die übrigens auch nicht.

Was möchtest Du wissen?