Wie kann ich Öl Flecken am besten aus Kleidung entfernen?

3 Antworten

Hallo rob80,
mit Sicherheit hast du das Problem mit den Öl Flecken auf deinem Hemd längst gelöst.
Da es sich aber um sehr häufig auftretende Flecken handelt und da wir dich auf die nächste Fleckensituation bestmöglich vorbereiten wollen möchten wir dir hier auch noch ein paar Tipps & Tricks mit auf den Weg geben.

Bei schwächeren Flecken kannst du es durchaus mal mit einem Hausmittelchen versuchen. In solchen Fällen kann tatsächlich der Einsatz von Alkohol oder Haarshampoo helfen.

Bei starken Fettflecken würden wir dir jedoch empfehlen auf Spezialmittel zurückzugreifen.
Ist es eher ein kleiner Fleck? Dann wirst du mit dem Fleckenteufel Fetthaltiges & Saucen sicherlich die besten Ergebnisse erzielen. Das bietet sich insbesondere auch bei Handwäsche an.
Sollte der Fleck etwas großflächiger sein, dann ist die Verwendung von einem Gallseifenprodukt ratsam. Die gibt es in unterschiedlichster Form: als Bürste, als Spray oder auch als klassisches Seifenstück. Schau einfach mal welche Anwendungsform dir am meisten zusagt. Einen guten Überblick und weitere hilfreiche Tipps kannst du jederzeit auch hier nachlesen: http://www.dr-beckmann.de/ratgeber/tipps-zur-fleckentfernung-reinigung/oelflecken/?et_cid=3&et_lid=2

Bei sehr farbintensiven und empfindlichen Textilien solltest du vor der Anwendung eines jeden Produktes übrigens idealerweise vorab eine Farbechtheitsprobe durchführen.

Ich hoffe damit sagen wir jedem zukünftigen Fettfleck erfolgreich den Kampf an.

Herzliche Grüße,
Susanne vom Dr. Beckmann Experten-Team


Wenn es wirklich ein gutes Hemd ist, dann würde ich es so schnell wie möglich in die Reinigung bringen. Lieber 3 Euro an einen Profi zahlen und das Hemd retten, als selber herumdoktern und den Fleck tiefer ins Gewebe treiben... Die Reinigung bekommt das heraus, aber ich würde den Fleck nun nicht groß eintrocknen lassen. Gleich morgen früh hinbringen.

Am besten du behandelst die Flecken vor dem Waschen mit Gallseife oder Geschirrspülmittel. Dann ab in die Waschmaschine, müsste dann klappen. Bei hartnäckigeren Flecken hilft es, wenn du sie mit Alkohol ausreibst und anschließend die Kleidung nochmals in die Maschine tust. Übrigens, wenn du sofort reagiert hättest, so wäre eine Bestäubung mit Mehl sinnvoll gewesen, anschließend kann man dann die Kleidung ausbürsten, hilft auch ungemein.

Speisestärke ist noch besser als Mehl

0

Was möchtest Du wissen?