Kuhmist Flecken aus Kleidung entfernen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einfach nur waschen, so normal, wie möglich!

Wenn es Dir sehr wichtig ist, dass es wirklich sehr sauber und rein ist, dann gibt es Waschmittel, die auch Bakterien abtöten, damit wird die Wäsche dann wirklich sauber, denn da wo es schlecht riecht, sind fast immer Bakterien dran schuld!

Diese Waschmittel gibt es mittlerweile überall und in Apotheken und Drogerien, es gibt aber auch eines von Vanish, damit werden auch Bakterien raus gewaschen!

Damit Du noch sicherer bist, kannst Du zusätzlich ein Fleckensalz oder Fleckenpulver zum Hauptwaschmittel tun, das sorgt dann zusätzlich für Flecken!

Und alles so warm wie erlaubt ist, waschen, je wärmer die Temperatur ist, desto sauberer wird die Wäsche, bei 30° würde ich so ein Fleckenpulver beigeben!

L.G.Elizza

Gegen den Geruch können auch Desinfektionsmittel (Sagrotan, auch einfach Spiritus) helfen, die Du vor dem Waschen auf die Flecken sprühst oder tropfst - vorausgesetzt, Deine Kleidung hält diese Behandlung aus.

Dann gibt es noch die Verfärbung durch Kuhmist / Gülle, denn in diesen sind Pflanzenfarbstoffe aus dem gefressenen Gras enthalten, gegen die das normale Waschen wohl nicht allein helfen wird, Daher ist der Tip mit Fleckensalz schon nicht verkehrt - nimm am besten ein spezielleres Mittel gegen Grasflecken o.ä.

Was für ein Quatsch.

Als Bäuerin kann ich die simpeste Antwort hier nur bestätigen. Ab in die Waschmaschine - sofort! Ohne lange zu fragen und ohne großen Aufwand.

Was denkt ihr, wie oft das in der Landwirtschaft passiert, dass man mal nen Kuhschwanz abbekommt - weil vielleicht grade mal schnell das Nachbarskind die Kühe besuchen will. Da zieht man sich nicht extra um - und schon passierts.

Ohje, wenn ich mir da jedes Mal den Kopf zerbrechen würde, könnte ich nicht mehr schlafen.

0
@geocla

Du findest Dich wohl auch wichtig, dass Du 3 x die gleiche Antwort gibst, was? }:(((

Als Bäuerin hast Du vielleicht doch weniger Berührungsängste mit Kuhmist und ziehst Dich auch nit Kleidung an, die das Waschen besser verträgt, wie wahrscheinlich auch die Nachbarskinder. Aus "normalen" Klamotten, bei 30 oder 40°C gewaschen, gehen Grasflecken jedenfalls nicht durchs mal eben Waschen raus. Mein Sohn produziert häufiger grüne Knie an seinen Jeans.

Und es soll sogar Menschen geben, die Kuhdung ekelig finden - die machen sich dann vielleicht auch Gedanken über die Geruchsbekämpfung...

0
@Googlefeind

Ein gutes Waschmittel hilft auch bei 40°C. Da brauchst du den Geruch nicht bekämpfen. Der geht von alleine weg.

0

Als Bäuerin kann ich die simpeste Antwort hier nur bestätigen. Ab in die Waschmaschine - sofort! Ohne lange zu fragen und ohne großen Aufwand.

Was denkt ihr, wie oft das in der Landwirtschaft passiert, dass man mal nen Kuhschwanz abbekommt - weil vielleicht grade mal schnell das Nachbarskind die Kühe besuchen will. Da zieht man sich nicht extra um - und schon passierts.

Ohje, wenn ich mir da jedes Mal den Kopf zerbrechen würde, könnte ich nicht mehr schlafen.

Was möchtest Du wissen?