Wie kann ich nach einer Schlafparalyse wieder einschlafen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Kartoffel20,

was du da beschreibst, ist keine Schlafparalyse im klassischen Sinne. Diese setzt voraus, dass du zunächst fest geschlafen hast (Tiefschlafphase, 20 Minuten nach dem Einschlafen), dann in die REM/Traum-Phase wechselst. Wenn man dann, aus welchem Grund auch immer plötzlich erwacht, liegt in seltenen Fällen noch die Traum/Schafparalyse vor.

Du bis also durch Übermüdung in Verbindung mit Reizüberflutung am Abend(Telefon, Whatsapp, TV, sonstiger Trouble?) in einen Dämmerschlaf verfallen. Das laute Geräusch hat es vermutlich wirklich gegeben. Erst hast du es im Halbschlaf/Traum wahrgenommen, dann war es nach dem Auffwachen noch da. Die Schatten und Bilder, die du gesehen hast, sind ein neuronales Feuerwerk deines Sehnervs und des Frontallappens in deinem Gehirn in dieser Verbindung gewesen. Solche Trugbilder können sehr reale Ausmasse annehmen.
Da du weder komplett wach warst, noch in der echten REM-Phase, hast für einem Moment die noch schlaffen Muskel nicht sofort anspannen können.

Eine echte Schlafparalyse ist jedoch etwas ganz anderes und hat eher körperliche/medizinische Hintergründe.

Jetzt, wo du schon diese Frage hier getippt hast, wird weder der Traum noch diese Sequenz wieder kommen.
Du kannst also ganz beruhigt weiterschlafen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass das so eilig wieder auftritt.

Leise Musik, oder Hörbuch ist eine gute Idee, wenn du dabei wieder einschlafen kannst.

Alles Gute & buona notte
di Colonna

Hallo Kartoffel20, du, das kenn ich zu gut. Vorallem  dann wenn ich mir selbst einen Klartraum erzwingen möchte. Es ist furchtbar in eine Schlafparalyse zu fallen. ... Was du jetzt machen könntest, das mache ich wenn ich mich nicht mehr traue zu schlafen, hör dir in einer Angenehmen Lautstärke deine Lieblingsmusik an, lass den TV im Wohnzimmer laufen, oder hör dir über dein Handy ein Nettes Hörspiel auf dem Hände an. Du brauchst jetzt auf jeden Fall etwas, was dich auf andere Gedanken bringt. ... Ich wünsche dir viel Glück und eine erholsame Nacht. 

KKatalka 21.02.2017, 03:48

*Handy  nicht Hände 😶

0

Hast Du Fieber?

Das könnte eine Erklärung für Deine Angstträume sein.

Nimmst Du Drogen/trinkst Du?

Egal was die Ursache ist, Du solltest besser einen Neurologen aufsuchen, denn was Du beschreibst sind Halluzinationen und die sind keine leichte Kost und schon gar nicht hier zu behandeln. Natürlich nicht bei Fieber.

Ansonsten, was KKatalka rät bezüglich Entspannungstechniken.

Was möchtest Du wissen?