wie kann ich meiner häsin bei der geburt helfen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hoffe, dass dein Zwergkaninchen nicht alleine lebt? Wenn es mit einem Bock zusammen lebt, trenn die beiden sofort und lass ihn möglichst zeitnah kastrieren!! Du willst doch nicht vollkommen unnötig Kaninchen produzieren und so Kaninchen aus dem Tierheim den Platz wegnehmen, oder?

So. Zweitens: Dein Kaninchen kann bei der Geburt Komplikationen haben oder sogar sterben. Kann, muss aber nicht, natürlich. Viele Geburten verlaufen auch ganz normal. Trotzdem wäre es gut, wenn du die Geburt aufmerksam verfolgst und nicht schlafen gehst. Vielleicht ist ein Junges zu groß und blockiert den Weg für die anderen, alle Babys sterben dann und dein Kanickel vielleicht gleich mit.

Sollte es tatsächlich ernsthafte Probleme geben, kann es sein, dass du mitten in der Nacht einen Tierarzt/eine Tierklinik verständigen musst. Das kann verdammt teuer werden und ist für alle Beteiligten echt unschön. Hoffen wir aber mal, dass alles gut geht.

Bitte, bitte höre aber auf mich und produziere keinen weiteren Kaninchennachwuchs! Damit schadest du den Tieren mehr, als du ihnen hilfst.

Kann mich da nur anschließen!

Allerdings hättest du schon längst zum Tierarzt gehen sollen um überprüfen zu lassen ob die Geburt ohne Komplikationen verlaufen kann. Ich würde fast sagen, dass es jetzt schon zu spät ist, denn selbst wenn du es beobachtest kann der Tierarzt nicht so schnell bei dir sein um alle Tierchen zu retten. Ich denke auch nicht, das du es schaffen wirst dabei zu sein, da Kaninchen meistens mitten in der Nacht gebären und dabei nicht wirklich Geräusche machen.

0

Normalerweise macht die Häsin alles gut alleine. Du mußt darauf achten, dass sie genug Heu zum Nestbau hat. Eine Wurfkiste, wo sich der Deckel oben öffnen läßt, ist auch nicht verkehrt. Kurz vor der Geburt polstert die Häsin ihr Nest mit Fell aus. Nach der Geburt mußt Du das Nest kontrollieren. Tote Jungtiere müssen entfernt werden. Da die Häsin nur etwa einmal am Tag die Jungen säugt, braucht es Dich nicht stören, wenn sich die Häsin scheinbar nicht um die Jungen kümmert. Kontrolliere täglich einmal am Tag den Wurf. Am besten am Morgen, da die Häsin die Jungen in der Nacht oder im Morgengrauen säugt. Die Babys müssen stramme Bäuchlein haben, dann ist alles in Ordnung und sie bekommen dann ausreichend Milch. Ansonsten laß die Häsin und ihre Jungen in Ruhe und hantiere nicht zuviel mit den Kleinen rum. Sollte mal eins der Jungen außerhalb des Nestes liegen, pack es wieder vorsichtig zu den anderen ins warme Nest.

hey,

viel quatsch der hier steht zum teil. ich bin seit 10 jahren kaninchenzüchter mit 6 rassen. - Rammler und Häsin heißt es -nicht kanickel sondern kaninchen und hasen -du kannst ihr nicht dabei helfen,kannst ihr nur helfen wenn sie mal eins neben das nest werfen sollte...dann musst du es ganz schnell ins nest legen. - lass die häsin ganz in ruhe,keine aufregung - sie muss allein im stall sitzen - sie braucht viel waasser und genug vitamine - tierarzt brauchst du überhaupt nicht. - nach 10 tagen wenn die kleinen da sind gucken ob die augen auf sind wenn nich mit kamillentee auswaschen und aufmachen - nach vier wochen häsin weg von den jungen - jungen haferflocken geben zum fressen

nicht kanickel sondern kaninchen und hasen

kanickel ist ein anderer begriff für "kaninchen".

hasen sind völlig andere tiere. das sollte ein züchter wissen.

nach 10 tagen wenn die kleinen da sind gucken ob die augen auf sind wenn nich mit kamillentee auswaschen und aufmachen

"Säubern Sie die Augen niemals mit Kamille, diese trocknet die Augen aus und die Schwebstoffe von Kamillenaufgüssen reizt die Augen und schädigt sie mehr als ihnen zu helfen. Verwenden Sie eher Kochsalzlösung aus der Apotheke, warmes Wasser oder entpsrechende Augentropfen." (quelle: http://diebrain.de/k-augen.html)

und natürlich würde man einen tierarzt brauchen wenn ein kaninchen z.b. stecken bleibt und ein kaiserschnitt notwendig wird...

0
@selkie21888

Am besten ist der Teil mit 4 Wochen schon weg von der Mutter.... verantwortungslos.

1
@Flupp66

natürlich sind hasen und kaninchen was anderes hab auch nie was anderes behauptet. ach weißte halt doch einfach die klappe du hast keine ahnung!

0
@perlfeh94

Die einzige, die hier keine ahnung hat bst du perlfeh. ist wohl das problem wenn man mit 8 jahren anfängt zu züchten. sowas gehört nicht in kinderhände

0

Was möchtest Du wissen?