Wie kann ich meinen Stoffwechsel anregen, verbessern?

24 Antworten

Ich habe auch meine Probleme den miesepetrigen Stoffwechsel auf Hochtouren laufen zu lassen ;-) Mir hat dabei das Buch von Elias Jacobsen geholfen (Gesund Abnehmen, Fett verbrennen am Bauch, Stoffwechsel anregen, Stoffwechselkur). https://www.amazon.de/dp/1539950514/

Versuche es mit der Andullationstherapie. Unter www. hhp andullationstherapie erhälst Du ein kostenloses Infopaket. Zu Hause kannst Du die Massagematte ausprobieren und wirst wie ich begeistert sein. Aber ich glaube tägliche Anwebung wird nötig sein. Nach 14 Tagen habe ich schon einen besseren Stoffwechsel außerdem spritze ich sehr viel weniger Insuline. Habe auch schon etwas Gewicht verloren. Aber es ist nicht billig, die Krankenkassen geben nichts dazu.

Ich hatte jahrelang Uebergewicht und Stoffwechselprobleme, war auch fast nie in Bewegung und bin immer nur herumgesessen. Diaeten haben nur kurzfristig geholfen, und Diaetprodukte waren auch nur sehr kurzlebig.

Was mir persoenlich geholfen hatte, war die Erlaeuchtung nicht nur mit der Bewegung, sondern auch richtige Ernaehrung. Heutzutage ist so viel Muell in unserem Essen, dass die natuerlichen Sachen kaum noch zu finden sind. Ein Buch war wunderbar, und ich hab mir davon die ganze Serie gekauft. Leider sind die meisten Ausgaben nur in Englisch derweil, aber die erste Ausgabe ist glaub ich auch in Deutsch. Est ist von einem US OP Arzt, der ueber die Jahre die ungesunden Organe vieler Menschen sah. Ueberfettete Herzen und Leber, kranke Innereien usw. Sein Name ist Dr. Mehmet Oz, und er hat das Buchserie "You("DU") on a diet" geschrieben und beschreibt, worauf beim Essen und der Bewegung zu achten ist. Zu viele Chemikalien und anderer Dreck ist in unseren Nahrungsmitteln - zu viel Salz und Zucker, Fett, usw.

Ich ab mir die ganze Serie richtig gut durchgelesen, und kleine Aenderungen in meinem Leben angefangen. Worauf ich heute hauptsaechlich achte"

  • die ersten 5 Zutaten in jedem Nahrungsmittel duerfen weder Fett, Salz oder Zucker enthalten (versuch das mal in einem Cereal, es ist echt schwierig, bis man was gescheites gefunden hat!!)

  • Moeglichst viel Ballaststoffe im Essen. Vollkornnudeln, -reis usw. anstatt das weisse Zeug. Leinsamenkoerner oder -pulver in die meisten Essen hinein, etwas Haferflocken in die Cerealien, usw. Ich gehe nie unter 3,5 gramm Ballaststoffen pro Mahlzeit oder Snack.

  • Eiweiss braucht der Koerper zum Muskel- und Organaufbau. Ich suche mir magere Versionen, nicht zuviel rotes Fleisch, eher Schwein, Haehnchen, Pute, Fisch, usw. Joghurts brauchen wirklich nicht gezuckert sein - einfacher Magerjoghurt mit Marmelade oder Fruechten tuts auch.

  • Bewegung, Bewegung, BEWEGUNG!! Und nicht nur Ausdauertraining, sondern auch Krafttraining. Es ist Bloedsinn, dass Frauen sowas nicht allzuoft machen sollten, damit sie nicht aussehen wie Arnie Schwarzenegger. Frauen haben dazu die Hormone nicht. Muskeln verbrennen mehr Kalorien (1 Kg Muskelmasse benoetigt zwischen 50-150 extra Kalorien jeden Tag). Muskelmasse ist kleiner als Fettmasse, und mit der Zeit arbeitet sich so richtig schoen durch die Fettpoelsterchen. Muskeln- und Knochentraining werden auch zur Vorbeugung von Osteoporosis benoetigt im Alter.

Ich hab mich ein bischen bemueht, nicht mehr so faul gewesen, ein bischen geschwommen, in ein Fitnesstudio gegangen, und hab erfolgreich bisher 25 kg abgenommen. Meine Haut ist reiner, ich schau heute mit 40 juenger aus als vor 10 Jahren mit 30. Kolesterin und Blutdruck haben sich normalisiert, Verdauung klappt besser.

Da gibts noch viel mehr dazu zu sagen, aber hab nicht so viel Zeit. Googled mal nach Dr. Oz und "You", falls es interessiert. Es ist spitze! Ich hab meiner uebergewichtigen Tochter nicht gesagt, dass wir jetzt "Diaet" machen - ist sowieso ein bloedes Wort. Es ist eher eine Lebensumstellung, die langsam vonstatten geht. Sie hat 7 kg abgenommen, nur mit besserem Essen und mehr Bewegung. Es war ihr gar nicht bewusst, dass sie eine "Diat" macht. Muttern hat hat einfach andere Sachen gekocht, und das Saettigungsgefuehl hat so viel laenger angehalten.

LG Andrea

Alles was in dem Bericht steht stimmt. Man muss wirklich nur alles wollen. Das richtige Essen, als auch reichlich trinken ist sehr wichtig. Nur für den Sport fehlt mir zumindest der richtige "innere Schweinehund". Sobald es ein bisschen zwickt, hört die Freude am Sport auf. Aber, man sollte nie aufhören an sich zu glauben.

0

Stoffwechsel anregen aber wie? ?

Hallo, ich hab ein sehr, sehr langsamen Stoffwechsel obwohl ich 2 Liter am Tag trinke und 2-3 die Woche Sport treibe. Dennoch tut sich da nichts bzw sehr langsam. Habt ihr Tipps wie ich meinen Stoffwechsel anregen könnte ?

...zur Frage

Sind alle Stoffwechsel gleich?

Hallo alle zusammen,

ich bin ein untergewichtiger Mensch ohne Stoffwechselerkrankungen und allgemein Kerngesund. War schon bei allen Ärzten die es gibt, als ich versucht habe herauszufinden, wieso ich nicht zunehme. Denn ich nehme täglich "2000kcal+" zu mir. Manchmal wird dann so dahingesagt, man habe wohl einen verdammt guten Stoffwechsel (da ich halt auch gesund bin, obwohl sehr sehr dünn).

Nun meint ein Freund von mir, er habe einen Artikel gelesen, dass alle Stoffwechsel gleich sind. Unterschiedliche Stoffwechseltypen wie endomorph etc. wurden wohl wiederlegt. Jeder hat denselben Stoffwechsel und wenn jmd. nicht zunimmt/abnimmt, dann weil er 1) zu viel/wenig isst oder 2) eine unbekannte Erkrankung hat (völliger Unsinn in meinem Fall). Den Artikel kann er nicht mehr wiederfinden und den Autor auch nicht benennen. Über Google findet man eher haufenweise Fragen, wieso alle Stoffwechsel unterschiedlich sind.

Weiß jemand von wem oder ob "unterschiedliche Stoffwechsel" tatsächlich wiederlegt wurden? Glaube da irgendwie nicht dran.

Grüße

...zur Frage

Wird sich mein Stoffwechsel/mein Gewicht ändern?

Hallo,

klingt blöd, ich werde bald 19 und bin ziemlich groß, bzw. wiege 75kg und bin immer dünn, egal wie viel ich esse und egal was ich esse. Das heißt ich kann 2kg Schokolade und 10 Hamburger essen, doch ich nehme nicht zu, was an sich natürlich sehr gut anzusehen ist, denn wer will denn schon freiwillig etwas dicker sein?

Das liegt dementsprechend sicher am Stoffwechsel und ich bin auch glücklich damit, doch kann sich mein Stoffwechsel mit den Jahren ändern, sodass ich doch einmal zunehmen werde? Meine größte Angst ist es, dass ich so weiter esse und ich plötzlich von heute auf morgen 100kg wiege.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Nach Magersucht Stoffwechsel anregen?

Hey. Ich hab mal eine Frage an euch. Undzwar litt ich um die 6 Monate an der Magersucht, bis ich mich entschlossen habe, mein Gewicht zu halten und die Kalorien zu erhöhen. Mein Gesamtumsatz liegt bei ca. 2100kcal und ich esse jeden Tag 2100kcal. Natürlich viel gesund eiweißreich und auch jodhaltig. Meine Frage ist, kann mein Stoffwechsel jemals wieder "schneller" werden, so dass ich mal mehr Kalorien verbrenne?

...zur Frage

Seit 3 Tagen kein Stoffwechsel. Schlimm?

Ich bin auf Diät. Ich habe seit Dienstag nichts mehr ausgeschieden. Und heute ist Freitag. Ist das schlimm??? Ich habe im Moment keine Schmerzen oder so. Habs heute versucht, aber kam nichts. Wie kann man den Stoffwechsel anregen?? Nützen Abführmittel etwas??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?