Wie kann ich meine Eltern überreden mit 16 nach Korea gehen zu dürfen?

5 Antworten

Nicht dass ich dich in deinem Traum bremsen möchte, aber ich muss dich einmal auf den Boden der Tatsachen zurückholen: Als westliche Person, ohne sehr gute Koreanisch Kenntnisse hast du keine Chance - selbst wenn du in der Tat großes Talent mit dir bringen solltest.

Das hängt damit zusammen, dass es viel schwieriger für Entertainments ist eine Aufenthalts und Arbeitsgenehmigung für dich zu erhalten, wenn du z.B. eine Deutsche Nationalität hast, als wenn du aus Thailand, China oder sogar Amerika kommst (Die Vorgaben sind strikter). So böse es klingt, aber sie müssen nicht auf dich warten, da stehend hunderttausende Andere Schlange, mit denen sie schneller loslegen können

Davon abgesehen bist du auch schwieriger zu vermarkten, da Fans nach wie vor eben ostasiatisch aussehende Bandmitglieder bevorzugen (Diejenigen, die es trotz westlicheren Aussehens "geschafft" haben beklagen sowieso nonstop Rassismus Ihnen gegenüber)

Davon einmal abgesehen, wäre so eine Art Business sowieso aufgrund Sprachbarriere und Knebelverträge nicht wirklich intelligent ;)

Baue deine Tanz und Gesangsfähigkeiten hier aus wenn es dir Spaß macht, lerne auch gerne Koreanisch privat dazu, mach mal Urlaub da - aber habe die Realität trotzdem vor Auge. Alles was du siehst sind nur "schöne Jungs, schneller Erfolg, Geld usw." - aber das ist eben nicht die Realität. Nicht einmal ansatzweise.

Da verstehe ich deine Mutter absolut.
Stell dir einfach vor, du fliegst nach Korea, um dort an einer Audition teilzunehmen. Du kannst aber weder koreanisch sprechen, noch schaust du äußerlich asiatisch aus.

Mit 14 ist es normal, über solche Dingen zu träumen. Du musst allerdings die Realität einsehen. Ich würde als Elternteil solch ein Risiko nicht eingehen. Schließlich kostet das alles auch eine Menge Geld. Ein K-Pop Star „muss“ im Grund aus asiatischer Herkunft stammen, und die Koreanische Sprache beherrschen. Zudem solltest du Fit im tanzen und singen sein.

Du solltest zudem auch über die dunklen Seiten der K-Pop Industrie Bescheid wissen.

Konzentriere dich erstmal auf deine Schule. Ich denke nicht das du die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringst die erforderlich sind. Außerdem denke ich eher weniger das du Koreanisch sprichst bzw. überhaupt asiatisch aussiehst- da sind die Chancen gleich 0 .

Deine Eltern sollten zwar akzeptieren das du Kpop magst aber ich finde es gut von ihnen dir so etwas unüberlegtes nicht zu erlauben. Schließlich kostet es ja eine Menge Geld nach Korea zu Fliegen um das mal „auszuprobieren“.

Wenn du 18 bist kannst du ja dann nach Korea, dass du aber auch dann angenommen wirst bezweifle ich

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelanger K-Pop Fan

Du bist ja erst 14 in 4 Jahren bist du 18 und somit volljährig und kannst wohin du auch immer willst hinreisen, deine Eltern haben da nichts zu sagen, es sei denn du lebst immer noch unter ihren Kosten.

Wobei man mit 18 als Einsteiger im Kpop Business sowieso keine realistische Chance mehr hast ;) Selbst wenn du Koreanisch auf C2 Niveau sprichst und supergeil tanzt und singst.

1

Gar nicht.

Warte nach deinem 16. Geburtstag nochmal zwei Jahre. Dann bist Du volljährig. Und hast hoffentlich selbst das Geld dazu.

Und das wird genau das Problem sein. Geld. Und in Korea warten sich nicht auf Teenies mit mittelmäßigen Schulnoten, die kein Wort koreanisch können.

2
@BetterFuture

Das ist falsch - Mit 18 ist man viel zu alt um als Trainee anzufangen. Koreanisch sollte man natürlich können

0

Was möchtest Du wissen?