Gebe Dominik19982715 recht : Kurz mal anrufen wäre nicht schlecht. Es ist möglich, dass eure Gesetzgebung im Bundesland vorsieht, dass der schulische Teil zwingend vorher gemacht werden muss. Falls dem so ist soll die Hochschule dir erläutern, auf was sie sich an der Stelle genau stützt.

...zur Antwort

Jede Person dürfte einen Rettungsdienst bei so einer Situation verständigen - Über eine Zwangseinweisung entscheiden aber andere.

Sinnvollerweise wird ein Schulpsychologe eher erst einmal auf deine Eltern zugehen

...zur Antwort

Bei uns hat am Freitag gebrannt in der Küche. Jetzt stelle ich mir die Frage ob dass grob Fahrlässig war? Ich hab eine Pfanne mit Öl am Herd stehen gelassen?

Ich habe am Freitag eine Pfanne mit Öl vorbereitet und wollten in paar Minuten Mittagessen machen. Die Pfanne habe ich nicht angemacht und die war mit Deckel zugedeckt. Dann bin ich kurz ins Wohnzimmer gegangen und habe paar Unterlagen gedruckt und in der Zeit hat sich mein Mann nach der arbeit geduscht. Mein sohn 18monte ist zu meine Tochter zum spielen gegangen (1zimmer weiter). In vermute dass er kurz in die Küche ist und die Pfanne angestellt hat( stand auf 6stufe von10) bin mir aber nicht sicher. Mein Sohn ist hinter mein Mann gegangen und hat an die Tür geköpft weil er zu ihn wollte. Weil es Qumisch leise geworden ist habe Ich mich nach höchsten 2 Minuten bei meine Tochter erkundigt. IN den ich meine Tochter gefragt habe ob der KLEINE bei ihr ist, hat sie mit Ja geantwortet. Mein Mann ist auch von duschen neben der Küche und den Spielzimmer lang gegangen und hat gesehen wie die Kinder zusammen spielen und bei der Küche hat er kein Feuer gemerkt. Naja aufjedefall ist mein Mann zu mir gekommen und wollte mir helfen bei Unterlagen ausdrucken. (ES sind weitere 2 min. Vergangen. In der Zeit ist die Sicherung ausgefallen und mein Mann wollte schauen warum. Auf den Weg zu Sicherungkassten bemerkte er Feuer in Küche. Kann mir jemand sagen ob es sich hier um grobfahrlässiges Verhalten handelt. Naklar ich hab die Pfanne vorbereitet aber noch nicht angemacht.

Danke in vorraus für Antwort.

...zur Frage

Das Problem wird sein nachzuweisen, dass das 18monatige Kind den Herd angemacht hat.

Nebst dem Faktor dass "selbst wenn" ein 18monatiges Kind nicht ohne Aufsicht in die Küche bei einem Szenario gelanden sollte.

Ich würde - als Laie - nach der Schilderung behaupten, dass es nicht grob fahrlässig war - eher fahrlässig. Nur ist die Beweislage hier eindeutig gegen euch, weil es so aussieht als hättest du sie angemacht und dann unbeaufsichtigt gelassen.

...zur Antwort

....Wenn du nicht gerade auf einem Bauerhof landest, was eher sehr unwahrscheinlich ist : Nein, natürlich kannst du dir vor Ort keine Tiere anschaffen o.O

Das ist die seltsamste Frage, die ich in dem Kontext habe lesen müssen

...zur Antwort

"Wenn aber ein Tier ein anderes Tier zum Spass angreifft, ist seine Intension bösartig,"

Mit wie vielen Tieren hast du geklärt, dass sie andere Tiere zum Spaß angreifen?

...zur Antwort

Nein das ist nicht strafbar und jetzt komm runter

...zur Antwort

Alles muss über deine Eltern abgeschlossen werden. Du selbst kannst keine Verträge dieser Art unterschreiben.

Groß andere rechtliche Themen ergeben sich nicht, da du mit Erlaubnis mit 16 durchaus ausziehen darfst. Problem ist aber noch, dass ein Vermieter selten einen minderjährigen Jugendlichen alleine in seiner Wohnung haben möchte. D.h. Wohnungssuche ist noch x-mal schwerer.

...zur Antwort

"Fachkräftemangel herrscht wie ich immer lese."

Er ist aber keine Fachkraft. Er ist laut deinem Text vollkommen ungelernt...D.h. Hilfstätigkeiten gehen, aber mehr auch nicht. Versucht er denn nur Vollzeitstellung zu finden oder bemüht er sich auch um Ausbildungen?

...zur Antwort

Nein, das ist ein Wunschgedanke. Im Idealfall haben die Augen erstmal 1-2 Jahrzehnte ihre Ruhe nach Beendigung des Wachstums. In Realität ist das selten so, da der Körper sich konstant verändert

So im Schnitt verschlechtert sich die Sehfähigkeit merkbar jeweils nach 5-7 Jahren. Gibt aber auch arme Tropfe, die alle 2 Jahre was merken.

...zur Antwort

Dann hat man sehr geringe Erfolgsaussichten. Da kann man maximal mit Kontoauszügen und Eingängen punkten

Üblich ist eine BWA, die hier ja noch nicht vorliegt.

...zur Antwort

Ihr kommt nicht rein

...zur Antwort

Nein bekommst du nicht. Bzw. es besteht kein Anspruch darauf. Es wurde ein gültiger Vertrag geschlossen und die Praxis muss sich nicht auf eine kulanterweise Rückzahlung einlassen.

...zur Antwort

Du erhälst nichts, wenn du grundsätzlich bei den Eltern wohnen bleiben kannst.

Wenns die erste Ausbildung ist, kannst du nach dem Umzug noch das Kindergeld für dich beantragen. Das wars

...zur Antwort

Du darfst dich "krank melden", notfalls mit Attest vom Arzt wenn du einen findest. Aber nicht "einfach so"

...zur Antwort

Frech ist relativ, ich würde mir auch als Azubi keine Aufgaben von Anderen auf derselben Ebene übertragen lassen. (Also von Azubi zu Azubi). Mit der Aussage, dass sie nicht unter den anderen Azubis steht, hat sie grundsätzlich so recht

Gegenüber den Ausbildern und den Chefs geht so ein Verhalten jedoch gar nicht.

Benimmt sie sich gegenüber der Führungskraft auch so, sollte diese das Thema angehen und sie zur Seite nehmen.

...zur Antwort