Wie kann ich mein pferd bremsen?

3 Antworten

Beine kreuzen? das könnte nur seitwärts sein.

Bitte versuch jedenfalls nicht am Zügel zu ziehen, das macht das Pferd nur noch schneller. Entspann dich und vor allem: atme aus. Dadurch entspannst du dich und kannst das Pferd besser sitzen vermutlich und dadurch auch besser bei dir behalten.

Dagegen schwingen würde ich übrigens nicht, das macht den Pferderücken kaputt. Was du eher machen kannst, ist immer wieder zum Schritt durchzuparieren, wenn sie anfängt zu rennen. Und geh mit der Hüfte richtig mit, d.h. nicht vorne-hinten schieben sondern dich links-rechts tragen lassen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und 2 eigene Pferde

du kannst sie mit gewichtshilfen bremsen. setz dich schwer rein und schwing dagegen, wenn sie sehr feinfühlig ist müsste sie eig. dadurch langsam gehen. evtl. helfen bei ihr auch halbe paraden, oder spiel ein wenig am gebiss (zupfe leicht links, rechts,links,rechts) aber nur leicht zupfen!

frag deine reitlehrerin doch mal wa sie mit "beine kreuzen" meint.

Was bei meinem (und allen Pferden, die ich bisher geritten hab, die im Trab zu schnell waren) immer richtig gut hilft: Stehe im Leichttraben eine Milisekunde langsamer auf, als das Pferd abfußt. Denn so bremst du es mit deinem Gewicht und "störst" es in seinem Rythmus. Auch wenn das Ganze auch mal 3 Runden geht, bis es wirkt, bisher hat es immer geklappt. Meist schon nach ein paar Triten.

Was möchtest Du wissen?