Wie kann ich Klarträumen vermeiden?

3 Antworten

Ich habe mal gehört, dass man sich vor dem Schlaf einreden kann das man einen Klartraum, oder in deinem Fall, keinen Klartraum möchte. Versuch einfach an was positives zu denken oder lass dich ablenken bis du einschläfst.

Du bist echt lucky weist du das? Wenn du in so einer Situation bist, versuch ruhig zu bleiben werde dir bewusst das du in einem Traum bist und nutze das aus. Du kannst in einem Klartraum alles machen was du willst. Dafür brauchen andere Monate das zu lernen. Die "Schockstarre" ist ganz normal und nennt sich Schlafparalyse. Wenn man allerdings bewusst in einer Schlafparalyse ist kann man versuchen entweder wieder einzuschlafen oder seine Augenlieder, Zehenspitzen, Finger zu bewegen, dann checkt dein Körper das du bei bewusstsein bist. Aber wie gesagt brauchst du doch keine Angst haben wenn du so einen Traum wie beschrieben hast, denn Klarträumen ist wirklich sehr cool. Du kannst wie gesagt herumfliegen etc.

Das sind keine Klarträume, nur realistische Träume...

Woher ich das weiß:Recherche

Okay, aber woran liegt es, dass ich weiß, dass ich träume, aber wie in einer Schockstarre bin? Gibt es dafür eine Erklärung?

0

Was möchtest Du wissen?