Wie kann ich Glasbehälter (nicht chemisch) entkalken?

4 Antworten

Zusätzlich zum Essigwasser: nach den Eisenkügelchen braucht man nicht suchen, denn Vogelsand (Supermarkt, billig) tut als Schüttelsubstanz auch seine Wirkung!!! Die kleinen Sandkörnchen rubbeln sehr gut alles Unansehnliche weg. Auch sehr gut bei Weindekantern und bauchigen Vasen.

Ich stimme den anderen zu! Aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit. In einem sehr gut sortierten Haushaltswarengeschäft hat meine Mutter mal kleine Eisenkugeln (weiß nicht genau was das für ein Material ist) gekauft. Die füllt man mit ein bisschen Wasser in das Gefäß und schüttelt ein bisschen. Danach strahlt das Glas wieder. Die Kügelchen werden getrocknet und können immer wieder benutzt werden!

es gibt keine nichtchmische Entkalkung außer mechanisch den Kalk anzuschleifen - dabei wird aber das Material beschädigt. Essig, Zitronensäure oder andere Säuren sind alles chemische Reaktionen

Absolut richtige Antwort DH

0

Verkalkte Heizstäbe im Geschirrspüler!?!?!

Hallo,

ich glaube, die Heizstäbe in meinem Geschirrspüler sind verkalkt.

Manchmal wird das Wasser noch heiß, manchmal eben nicht.

Allerdings sind die Heizstäbe nicht sichtbar, ich nehme also nur an, dass sie verkalt sind.

Kann ich die Heizstäbe auch entkalken? Wenn ja, wie und womit?

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie gut funktioniert das Entkalken der Waschmaschine mit Zitronensäure und wie oft wiederholen?

Habe jetzt den ersten Versuch hinter mir, die Waschmaschine mit Zitronensäure zu entkalken. 95 Grad-Programm, keine Wäsche drin, nur die Zitronensäure. Leider kann ich nicht beurteilen, wie gut das funktioniert hat- woran auch? Weiß jemand, wie gut das gegen Kalk wirklich hilft? Und wie oft ich das Entkalken wiederholen sollte?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit den WATERCAT® OCC/K?

Lohnt sich das Gerät für einen 4-Personen-Haushalt?
Wie oft wechselt ihr die Füllungen?
Gibt es die nur vom Originalhersteller?
Danke!

...zur Frage

Braune Kalkspur im WC – wie entfernen?

Hallo Experten, unsere Wohnung war vier Jahre vermietet. Leider haben wir sehr hartes Wasser. Offenbar war die Dichtung des Spülkastens nicht ganz dicht, so daß immer ein wenig Wasser in die WC-Schüssel lief. Bei der Wohnungsübergabe hat sich gezeigt, daß daraus über die Jahre eine braune Spur entstanden ist. Die kriegen wir jetzt nicht mehr weg. Wir haben schon Zitronensäure und Entkalker versucht, eingesprüht und mit der rauhen Seite des Schwammes immer wieder geschrubbt – nichts. Dann versucht, den Ablauf mit zerknülltem Zeitungspapier zu verstopfen und die WC-Schüssel mit Entkalker (+Wasser) zu füllen, damit die Mischung einwirken kann. Ist leider trotzdem gleich abgeflossen. Jetzt sind wir langsam am Ende des Lateins. Salzsäure könnten wir noch versuchen, aber auch die müßte einwirken. Hat von Euch noch jemand eine Idee? Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Waschmaschine - Kalk Stop Tabs bringt das was? - gegen Kalk Vorbeugen

Folgendes: Ich musste mir ne neue Waschmaschine zulegen. Die alte war kaputt. Hab sie aber trotzdem mal auseinander gebaut. Alles verkalkt. Trommel und Heizspirale ganz stark betroffen. Jetzt möchte ich bei meiner neuen natürlich etwas dagegen tun. Wir haben bei uns sehr Kalkhaltiges Wasser. Was bringen jetzt solche Anti Kalk Tabs? Werden ja in der Werbung groß angepriesen. Lohnt es sich die Dinger zu kaufen? Oder was kann ich sonst gegen Kalk unternehmen?

...zur Frage

Kalk in der Dusche, was kann man dagegen tun?

Meine Dusche ist schon seit einer Ewigkeit übertrieben verkalkt :S Ich habe es schon mal mit Essig versucht die Dusche zu entkalken jedoch hat das mir nichts gebracht bis auf eine laufende Nase :P

Was kann ich gegen meine verkalkte Dusche machen damit es wenigstens bisschen besser wird?? Weil mir gefällt das echt nicht :S Aber ich weiß eben nicht was ich dagegen tun soll....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?