Kann man Wasserleitungen entkalken?

2 Antworten

Ja, die gibt es. Billig ist das aber nicht; ich würde eine Fachfirma wegen eines Kostenvoranschlags zu Rate ziehen. Es gibt quasi Mini-Fräsen, die man in den Rohren laufen lassen kann, und den Kalk von innen abfräsen. Geht aber nur, wenn die Leitungswege nicht um zu enge Ecken gelegt wurden.

mit einigem Aufwand ist das möglich aber nicht ratsam.Nach Entfernung des Kalkes kommen meist kleine Löcher zum Vorschein und es rinnt aus allen Ecken.Neue Rohre sind da die bessere und rentablere Lösung.Zusätzlich ein rückspülbarer Schmutzfilter.

Gute Lautsprecher für mein Zimmer und gute WG Partys?

Hallo Ihr, ich brauche Hilfe. Für mein Zimmer würde ich mir gerne neue Musikboxen zulegen. Habe leider aber selbst wirklich wenig, bis keine Ahnung. Mein Zimmer ist etwa 22qm groß und ein Altbau. Ich suche etwas was sowohl auf normaler Ebene, aber auch mal auf einer WG Party ordentlich beschallt. Mein Budget sind etwa 200 € bin aber trotzdem für alle Vorschläge offen. Am liebsten wäre mir etwas wo bereits alles vorhanden ist (bassbox, Lautsprecher und ein kleiner Regler, sprich für Leihen geeignet) so wie unten im Bild nur mit einer evtl. besseren Qualität. Wie gesagt ich habe wirklich wenig Ahnung (falls meine Vorstellungen hier Quatsch sind tut mir das Leid). Ich würde mich wirklich riesig über Hilfe freuen 😊 Vielen Dank euch schonmal!

...zur Frage

Sanierung von Trinkwasserleitungen

Wenn ich einige Tage weg bin und dann Wasser zapfe, kommt braunes Wasser aus der Wasserleitung - Rost. Ich überlege daher Abhilfe zu schaffen. Da gibt es im wesentlichen 2 Methoden: Reinigen der verrosteten Rohre von innen (mit einer Art Granulat o.ö, welches durch die Rohre gejagt wird), anschließend versiegeln mit Epoxydharz. Die Alternative sind Geräte, die man am Wassereingang anschließt/einbaut (Ionenaustauscher, Filter, Phosphate u.ä., was dem Wasser zugesetzt wird usw.). Mein Ziel ist es, bei meinem Haus (24 Jahre alt) die Leitungen in Ordnung zu halten (ich möchte keinen Rohrbruch haben und auch später nicht die Leitungen alle austauschen müssen) und ordentliches Trinkwasser zu bekommen. Hat jemand Erfahrung mit den doch sehr unterschiedlichen Methoden?? Es geht mir um den Rost, aber auch um Kalk im Wasser. Danke für eure Hilfe!!

...zur Frage

Was kostet mich eine Altbausanierung?

Guten Abend in die Runde, ich hab mal ne Frage und ja, ich weiß, das lässt sich nicht pauschalisieren, da muss ein Sachverständiger drüber gucken und kalulieren, aber ich will grob wissen, evtl. Erfahrungswerte von euch?

Natürlich gibt es noch einige Daten zu meinem Haus; ich bin Eigentümer.

1962 erbaut, 4 Parteien á ~70qm, 2 bzw. 3 Zimmer, erste Elektrik, erste Gasinsallation, Abwasser und Wasserleitungen, diese Rohre jedoch 2010 von innen erneuert, wenn man aber schon dabei ist.... Dachziegel sind die ersten, Dach wurde 2006 mit Glaswolle gedämmt, Hausfassade ist ungedämmmt, Fenster sind aus den 90ern (Holz), voll unterkellert, dieser ist aber trocken, da das Haus in einer Wanne steht. Momentan wird mit Gas-Etagenheizung geheizt (mit WW), Baujahre zwischen 1977 und 2013 (bereits Brennwert); hier ist evtl. eine Zentralheizung sinnvoll (?)

Baupreis damals rund 150.000 DM, habe gerade Originalrechnungen gefunden...

Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen, mit was ich rechnen muss/kann, ich rechne bisher mit um die 100.000 bis 150.000€.

Das Haus ist von der Substanz her vollkommen in Ordnung, daher wäre Abriss oder Umzug keine wirkliche Option für mich, daher die Sanierung, die muss jetzt nach über 55 Jahren mal geschehen...

...zur Frage

Kann man ein Badezimmer in ein Stockwerk ohne Wasseranschluss einbauen?

Hallo,

ich stehe vor der Entscheidung ein Haus zu kaufen. Jetzt hat das Haus einen gravierenden Mangel. Das Badezimmer ist im Keller ( !!! ). Im Erdgeschoss ist ein Gäste-WC, aber im oberen Geschoss kein Badezimmer ( eben dann auch keine Wasseranschlüsse und Abläufe ) und das geht einfach überhaupt nicht. Meine Frage ist, ob man sowas umändern kann? Anbei ein Grundriss, das sind zwei Schlafzimmer und die Treppe. Es muss doch möglich sein beide Zimmer zu verkleinern und ein kleines Badezimmer dareinzubauen. Natürlich kann man alles machen, die Frage ist, ob es dann unverhältnissmässig teuer werden würde. Der andere Punkt ist, ich würde gern die Küche ( SIehe Erdgeschoss ) ins "Schlafzimmer" verlegen und "Esszimmer" und Küche verbinden.Also die selbe Geschichte ohne Wasseranschluss und Ablauf

bin um jeden Rat dankbar.

...zur Frage

Neue Fenster und Türen beim Nachbarn - für mich auch?

Hallöchen!

Ich habe folgenden Sachverhalt:

Ich bin im Februar in meine jetzige Wohnung eingezogen- meine Nachbarn vor ca. 5 Monaten. In unserem Mehrfamilienhaus wohnen insgesamt 6 Parteien. Wir wohnen in einem Altbau. Bereits beim Einzug habe ich Mängel an Türen und Fenstern festgestellt. Diese sind nicht richtig abgedichtet. Die Fenster beschlagen- schon bei geringer Raumtemperatur und an ihnen läuft das Wasser herunter. Die Türen lassen sich zudem beinahe gar nicht oder nur mit Gewalt schließen. Warme Luft hält sich nicht einmal 60 Minuten im Raum. Wenn ich es warm halten möchte, muss ich die Heizung laufen lassen.

Heute habe ich mitbekommen, dass meine direkten Nachbarn (also gleiche Etage; gleiches Haus) neue Fenster, neue Fensterrahmen und neue Türen bekommen haben. Ich habe bereits versucht, meine Vermieterin- auch bzgl. dem Schimmel im Bad- zu erreichen. Ergebnislos! Meine Frage ist, ob ich auch ein Anrecht auf neue Fenster und Türen habe? Die Situation ist ja in beiden Wohnungen die Gleiche. Wie kann ich das mit meiner Vermieterin am besten Besprechen?

Liebe Grüße, Caroline

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?