Kaffeeautomaten entkalken

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn nur gelesen wird hilfts nicht . Getan werden muß ,

Behälter am Abend füllen und Essigessenz dazu geben. Am Morgen ausgießen und wiederholen mittels einschalten , so das das Wassergemisch durch das System kommt . Abbruch nach 4 Min für ńe Viertelstunde , dann weiter .

Ich kann nur abraten von Essig, Zitronensäure und auf keinen fall Spühlmaschinen Reiniger ! .  Ich nehme immer den Entkalker von

Princess 01.242220.00.001 Durgol Entkalker, 2 x 125 ml kosten 2 flaschen 7 euro bei amazon

Warum ? , Essig greift Dichtungen an und schläuche. Zitronensäure entwickelt kristalle und verstopft mit der Zeit.  Habe mit dem Entkalker beste erfahrungen gemacht auch bei sehr hartem Wasser ohne Filter haben wir schon 30.000 Tassen aus unserer Delongi Automat gezapft und schon 5 jahre lang , die erste Brühgruppe.

auch solltest du mindestens alle 2-3 Wochen mal eine Reingungstablette einwerfen um das Kaffeefett und bittere geschmäcker aus der oben fest eingebauten Brühgruppe im Automat zu lösen .

hier habe ich die besten erfahrungen gemacht

Dr. Beckmann Reinigungstabs Kaffeeautomaten 10St.

ein Automat ist teuer , daher sollte man hier nicht am falschen fleck sparen, ist wie ein Auto das gepfegt wird hält fast doppelt so lang.

Meine Brühgruppe ist rausnehmbar wird alle 2-3Wochen einfach ins Heißes Essigwasser gelegt über Nacht , ist dann "hygenisch" sauber und der Kaffee schmerkt nicht mehr bitter. Und die Maschine verpilzt nicht.

Meine Mutter entkalkte immer mit Essig. Die kippte den da rein, es stank bestialisch, aber die Maschine ging dann wieder. Leider hatte sie den Wellensittig darüber vergessen, der dann einige Zeit später von der Stange kippte- tot. Also Vogel weg und Essig durchkochen

auch wenn du es schon erwähnt hast: Essigessenz!

das wichtige: fülle den Behälter mit Wasser und gib Essigessenz zu. Dann musst du etwas warten, ca eine halbe stunde, damit im Behälter Verkalkungen auch gelöst werden. erst jetzt die Maschine in betrieb nehmen solange bis der Behälter alle ist anschließend den Behälter mit klarem Wasser füllen und durchlaufen lassen, zwei Purwasserdurchgänge.

Was möchtest Du wissen?