Wie kann ich einen 3-Pin Lüfter an eine einfache (Gleich-) Stromversorgung anschliessen bzw. damit zum laufen bringen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Lüfter müsste ein aus drei Adern (rot, schwarz, gelb/weiß) bestehendes Kabel haben. Rot und Schwarz sind für dich von Belang. Das rote Stromkabel gehört an den Pluspol der Batterien, das schwarze Massekabel an den Minuspol.

Tipp: Du benötigst nicht zwingend 12 Volt, damit ist vermutlich nur die maximale Eingangsspannung gemeint. Testen kannst du die Lüfter bereits mit 5 Volt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Proximus553
27.10.2016, 10:55

Nur rein interessehalber: Wenn ich rot an "-" und schwarz an "+" hängen würde, würden die Lüfter auch rückwärts funktionieren?

0

Masse= Minus, der bunte wird nur gebraucht wenn die Geschwindigkeit gemessen wird und damit dann auch Drehzahl geregelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ob das hilfreich ist weiß ich nicht xD Also du könntest ja aus den 8Batterien ne Reihenschaltung bauen (etwas Tesafilm und Draht), da sich Spannung in Reihe addiert, und die Pinanschlüsse ebenfalls mit Draht immitieren. Den Groundanschluss kannst für den simplen Test ja eigentlich vernachlässigen.

Alle Angaben ohne Gewähr xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Proximus553
26.10.2016, 16:44

Wo war da jetzt die Antwort auf meine Frage?  XP

1

Schwarz ist Masse, in der Mitte ist Plus, der letzte ist das Tachosignal.
Die Batterie einfach an plus und Masse klemmen und der Lüfter sollte drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rot = Plus, Schwarz = Minus, Gelb = Tachosignal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?