Wie kann ich den Baum retten?

6 Antworten

Hallo Andrea! Bin durch Zufall auf Deinen Beitrag aufmerksam geworden und neugierig wie Deine Rettungsaktion ausgegangen ist. Vielleicht hast Du oder ein anderer netter Mensch noch eine Idee für mich!? Ich bin nämlich im Moment in einer ähnlichen Situation wie Du im letzten Jahr. In meinem Fall geht es um eine alte wunderschöne Weide mit einem Stammumfang von über drei Metern. Viele Tiere leben in und um diesen Baum und im Sommer sitzen alte Leute darunter und singen. Seit vielen Jahren freue ich mich an diesem Baum, der gegenüber unseres Hauses steht. Nun hat die Eigentümerin der drei Wohnhäuser mir gegenüber, zu denen der Garten mit der Weide eigentlich gehört , ein "Baugrundstück" aus diesem Garten gemacht. Die Weide muss natürlich auch dran glauben. Meine kleine Tochter und ich haben schon fast alles versucht diesen Baum zu retten, aber ich denke, wir verlieren diesen Kampf. Es macht mich so wütend und gleichzeitig so unendlich traurig, weil ich zugucken muss wie so ein wunderschönes Stück Natur vernichtet wird nur damit irgend jemand ein paar Euro mehr Mieteinnahmen hat. Bitte, bitte, hat nicht irgend einer da draußen noch eine Idee???

Hallo sonjalicia! Mich würde interessieren was aus dem Baum geworden ist. Stecke ebenfalls in einer ähnlichen Situation und bin leider auch überfragt. :/

0

Ein Freund von mir hat mal den alten Fliederbusch seines Nachbarn mit einer Dichterlesung gerettet. Er hat dem Nachbarn Gedichte, Lieder und Geschichten vorgetragen, in denen ein Flieder vorkommt. Speziell zur Kiefer fällt mir zwar nichts ein, aber es gibt viele schöne Volkslieder und Gedichte über den Wert von Bäumen, z.B. "Kein schöner Land", "Am Brunnen vor dem Tore", "Bei einem Wirte wundermild", "An die Eichbäume" (von Hölderlin). Oder Märchen über den Wunderbaum (gugeln). Wenn dein Vater mehr auf Zahlen steht, findest du solche, wenn du "wert eines baumes" gugelst.

Ach ja, und Bäume verhüten Einbrüche:

http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/312270.html

Bäume sind extrem wichtig. Das merkt man wenn sie plötzlich weg sind.

Touristen verletzen Fichte statt den armen Baum zu behandeln wird er von der Stadtverwaltung einfach getötet warum so grausam?

Danke Marktoberdorf dass diese arme Baum sterben musste. Warum kann man das Leben eines Lebewesens nicht respektieren https://www.bild.de/regional/muenchen/drohne/trottel-touristen-wollen-baum-wegen-drohne-faellen-55294362.bild.html

...zur Frage

Hütte im Waldd?

Mein Freund hat vor ein paar Wochen angefangen, in einem öffentlichen Wald eine Hütte zu bauen. Er fragte mich dann nach einer Weile auch, ob ich ihm helfen könne und ich willigte ein.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich eine Brücke mit den Baumstämmen, die ihm Wald lagen gebaut. Später dann bin ich nicht mehr hingegangen und er baute immer mehr und mehr in den Wald hinein.

Als ich dann letztens mal wieder vorbeigescjaut habe, kam er auf die Idee, kleine Böume zu fällen!, damit er Holz hat..Daraufhin bin ich gegangen und habe ihm gesagt, dass ich keinen Ärger bekommen möchte.

Auch hat er mir erst jetzt gesagt, dass er die Hütte nicht mit dem Förster abgesprochen hat.

Ich mache mir nun extrem Gedanken.

Kann ich Ärger dafür bekommen bzw was sollte ich jetzt tun?

Danke für die Antworten

Lg

...zur Frage

Kann ich mich ans Umweltamt wenden wenn ich wissen möchte , ob sinnloses Bäume fällen in der Wohngegend rechtens ist?

Hallo , ich habe da mal eine Frage an unsere Umweltliebhaber und Schützer. Ich wohne in einer ländlichen Gegend außerhalb der Stadt (ist aber noch Stadtteil) und ungelogen jede Woche wird hier gemäht und Bäume werden gefällt und was mich wirklich vor zwei Jahren erschrak, die Baumkronen wurden abgesägt weils irgendwie toll aussah. Nicht mal der Krach hier stört mich so (und hier ist es echt lauter als in der Innenstadt) sondern diese grundlose Naturschändung macht mich wütend. Unsere Wohngegend heißt "Birnengarten" weil hier vor 10 Jahren alles voller Birnenbäume standen. Heute steht kein einziger mehr, alles dem Erdboden gleich gemacht. Unsere Wiesen waren jetzt gute 5 cm hoch, alles schön mit Blumen und Margeritten- heute ist alles weg (jetzt sieht alles wieder schön Naz**mäßig aus, alles akkurat und perfekt, außer das unsere Rasenfläche vorm Haus schon völlig verbrand ist). Eben war ich mit Fahrrad unterwegs und die haben schon wieder Bäume markiert die sie absägen wollen. So langsam regt mich das echt auf. Vor zwei Jahren wurden zwei unserer wunderschönen , hohen Bäume abgesägt. Warum? Weil der Olle nicht mehr den ganzen Tag aus dem Fenster kiecken konnte. Ich möchte echt gerne mal wissen ob das alles so rechtens ist. Kann ich mich da an irgendwem wenden wo ich auch eine Auskunft kriege? Und bringt das überhaupt was? Danke für jede Auskunft und Rat. Ein schönes , naturverbundenes Wochenende.

...zur Frage

Wenn eine Organisation euch gegenüber behaupten würde, sie hätten bereits mehr als 30 Millionen Bäume gepflanzt, würdet ihr das glauben?

...zur Frage

wie kann ich eine Lärche im Garten eingehen lassen

Ich habe in meinem Grundstück eine 10 Jahre alte Lärche,Stammdurchmesser 13 cm. Um diesen Baum herum stehen im Abstand von 2m mehrere Gewächshäuser.Durch die jährlich abfallenden Nadeln und Zweige verdrecken diese Gewächshäuser enorm.Mir wäre geholfen,wenn ich diesen Baum zum eingehen bringen könnte.Eine völlige Entfernung wäre später möglich.Welche Mittel gibt es,auch chemiche.Eine Bodenbeeinträchtigung bibt es nicht (Splitwege) Erbitte höflichst Antwort

...zur Frage

Zu welcher Tageszeit verlassen junge Vögel das erste Mal ihr Nest?

Bei uns im Garten sind im Nistkasten kleine Kohlmeisen ... es wird nicht mehr lange dauern bis sie das erste Mal ihr Nest verlassen. Es wäre super, wenn ich den Moment (Tag) nicht verpasse, da ich dann unsere Katze nicht rauslassen werde bzw. die Nachbarskatzen ablenken möchte, damit die kleinen Vögel nicht gleich ihre Beute werden.

Gibt es eine Tageszeit an der die Vögel das Nest verlassen oder geschieht das rein willkürlich? Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?