wie kann ich akzeptieren das ich introvertiert bin?

4 Antworten

Wenn man stärker zum introvertierten neigt ist das nicht reine Einstellungssache, auch wenn jeder Mensch beide Seiten in sich hat. Zum Teil lässt sich Intraversion sogar biologisch erklären. Mir ist es (sehr) lange schwer gefallen meine Introvertiertheit als positiv anzunehmen, weil mir die tatsächlichen Stärken nicht bewusst waren, die das mit sich bringt. Ich bin irgendwann auf Umwegen auf das Buch „Quiet“ von Susan Cain gestoßen und habe mich selten so erkannt gefühlt. Viele Aspekte zu Gedanken, Gefühlen, Warnehmung, Beziehungen und Arbeitsleben introvertierter Menschen werden sehr gut beschrieben.

Quiet - Susan Cain - (Psychologie, Philosophie und Gesellschaft, Selbstbewusstsein)

Alles hat Vor- und Nachteile im Leben, nehme dich so an, wie du bist. Es ist anstrengend extrovertiert zu sein, man sollte sich öfter mal zurückhalten, aber wie, eben:-)

Ich würde meinen, dass introvertierte das Leben intensiver als extravertierte erleben.

heißt aber nicht besser?

0

Das ist das Schicksal der Introvertierten...

Aber daran lässt sich nichts ändern...Außer du würdest Drogen nehmen, aber davon rate ich ab...

Was möchtest Du wissen?