Wie kann es sein, dass bei einem elektromagnetischen Impuls keine Autos mehr funktionieren?

8 Antworten

sorry, wenn ich das so krass sage, aber dein wissen scheint in der tat noch dem 18. Jahrhundert zu entstammen. schon seit einigen jahrzehnten haben viele autos elektronische zündungen und seit mindestens einem jahrzehnt sind sie dermaßen computersiert, dass sie ein leichtes zeil für einen elektromagnetischen Puls wären.

ein so gewaltiger EMP Stoß wie in dem besagten Buch beschrieben kann übrigens nach derzeitigem ermessen lediglich der Sonne entspringen, oder die begleiterscheinung eines sogenannten Gamma Burst sein. hier wäre allerdings der elektromagnetische stoß das geringere problem, weil ein solcher die erde regelrecht grillen würde.

lg, Anna

Bei modernen Autos übernimmt in dem Moment, wo die Zündung eingeschaltet wird, ein Bordcomputer die Kontrolle und überprüft erstmal diverse Funktionen, bevor der Startvorgang freigegeben wird. Nach einem EMP gäbe es keine Startfreigabe mehr. Kein einziges Auto würde mehr anspringen....außer Oldtimern aus den 1970er Jahren und früher.

Also rein von der Theorie her hast du recht: Ein Motor funktioniert ohne irgendeine Computer/Nanotechnik. Zum Beispiel würde nach einem EMP (Elektromagnetische Impuls) Dieser noch einwandfrei funktionieren. Doch mit den modernen Autos ist das anders. Die Motoren werden über eine elektornische Steuerungssoftware gesteuert, die u.A. dafür sorgt, dass das Auto unter allen Temperaturbedingungen zuverlässig läuft. Aus diesem Grunde würde nach einem EMP diese Zerstört sein und somit würde das Auto nicht starten bzw. fahren können. 

LG

Da lob ich mir meinen alten Fendt Baujahr 65 - der braucht nur zum Anlassen Energie, die ich notfalls auch mit der Kurbel erzeugen kann ;) wenn der mal läuft, dann geht der nur noch aus, wenn man die Spritzufuhr unterbricht ;)

was an einem Auto ist ein elektrisches Bauteil?

Z.B. Anlasser, Zündung, elektronische Benzineinspritzung.

Wobei der EMP ja nicht den Anlasser zerstören würde sondern davon nur Microbauteile betroffen wären. 

0

Man muss schon zwischen Elektrik und Elektronik unterscheiden.

Meinen Computer hab ich schon mal durch elektrostatische Aufladung zu einem Neustart überredet, meine Waschmaschine nicht.

Allerdings habe ich auch keine neue Waschmaschine mit Internetanschluss, die automatisch alle Hersteller nach Waschvorschriften befragt und mir eine SMS schickt, sie hätte den Waschvorgang unterbrochen, weil über 40°C nicht empfohlen wird.

Sonnenstürrne können aber durchaus auch die Elektrik durcheinanderbringen, sprich Stromausfall. Ein EMP sicher auch.

Kleinräumig und hochenergetisch genug, um ein Kraftfahrzeug aus dem letzten Jahrhundert lahmzulegen, dazu gehört schon was. Ob da der Mensch oder das KFZ robuster ist, vermag ich so einfach nicht zu entscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?