Wie kann ein überdrehtes Gewinde wieder gangbar gemacht werden (ohne Neuschneiden)?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt da so Gewindebuchsen zum eindrehen!

@newcomer: So, und in was bitte soll die Gewindebuchse eingeschraubt werden, in das defekte M8- Gewinde vielleicht? Die Buchse hält doch darin nicht besser als eine Schraube. Und nachher M6- Schrauben reindrehen oder so? Aufbohren auf M10 geht ja nicht.

0
@syncopcgda

das ist genauso wie auf m10 aufbohren,die büchse braucht platz um das reparaturgewinde aufzunehmen.

1
@newcomer

Hartlöten am Motorblock? Eher nicht, der dürfte ja aus Alu sein und selbst wenn er aus Grauguss wäre, ginge das nicht, weil die Wärme sonstwohin läuft..

1
@newcomer

kenn nur moderne bootsmotoren aus alu,da scheidet hartlöten aus

1
@wollyuno

Nach weiteren Überlegungen scheint mir die mehrfach vorgeschlagene Lösung mit Stehbolzen die beste zu sein. Gewindebohrungen mit Benzin und rotierender Drahtbürste gründlich säubern und Bolzen mit Loctite (unlösbar) einkleben. Um das Anziehmoment aufzubringen Kontermuttern montieren. Dabei das angescherte Gewinde nicht unnötig weiter belasten.

0
@syncopcgda

Als zusätzliche Maßnahme gegen das Ausreißen der Bolzen könnte man sich Verstemmen des Materials an der Flanschfläche mit Hammer und Durchschlag vorstellen, so dass das Material rund um die Bolzen in das Bolzengewinde eingedrückt wird (sofern Form und Lage der Dichtung dies erlauben würden),

0

würde in den block büchse mit m10/innen m8 mit loctite einkleben andere möglich keit sehe ich nicht.den vorschlag mit heliceul rep.gewinde braucht genausoviel platz wie m 10 und ist nicht für dauergebrauch ausgelegt.Va wäre da gut,da block meist aus alu

Es gibt 2 Komponentenkunststoffe die sich nach dem Aushärten wie Metall verhalten. (Sogenanntes flüssiges Eisen) Damit die Löcher sorgfältig füllen, nach dem Aushärten neue Löcher bohren und Gewinde schneiden.

Davon hab ich auch schon gehört. Hab's auch schon anderswo verwendet (Auspuff) Du meinst, die vorhandenen Löcher komplett mit dem Zeug füllen und danach ausbohren und ein neues M8-Gewinde schneiden ? Ich hoffe nur, dass das "flüssige Eisen" auch hält, wenn der Untergrund nicht komplett sauber ist. Den letzten Dreck bekommt man aus dem rostigen alten Gewinde wohl nicht raus. Aber ein guter Ansatz ... Danke

0

Was möchtest Du wissen?