Wie ist New York im Februar - noch sehr kalt?

7 Antworten

Ich war bisher einmal Anfang Februar in New York. Es war bitterkalt & es wehte häufig ein eisig kalter Wind. Laut meinen Bekannten typisches Wetter für diese Zeit.

Ist aber deswegen auch die "preiswerteste" Reisezeit für New Yorker Verhältnisse.

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, es ist einer der kältesten Monate in NYC.  Die Chance, dass Schnee liegt ist sehr hoch. 

Aber trotzdem kann es tolle Winter Sonnentage geben mit einem klaren blitzeblauen Himmel ohne Wolken.

Wenig Touristen, günstige Preise und ein volles kulturelles Programm. Auch Sportveranstaltungen sind wahrscheinlich top. (Madison Square Garden)

Die Restaurant Week findet im Februar statt. 

NYC ist im Februar recht kalt. Ich würde da eine Winterjacke anziehen. Nachts ist es auch immer sehr kalt, also kein Fester offen lassen.

Es kann auch mal schneien. Aber NYC im Februar ist echt super. Es ist wenig los. In der U-Bahn ist auch weniger los wie wenn die ganzen Touristen kommen. In den ersten Monaten im Jahr komm ich immer gut zur Arbeit. Es ist zwar immer viel Verkehr aber besser wie im Sommer. 

Ich kann dir NYC echt empfehlen im Februar.

In New York ist es im Februar noch sehr kalt. Die Durchschnitttemperatur tagsüber liegt bei 3 Grad. Nachts bei -5. Also warm anziehen.😉

Die Mitteltemperatur liegt im Februar bei nahe Null Grad. Natürlich können es je nach Wetterlage zehn Grad mehr oder weniger sein.

Was möchtest Du wissen?