Keine Schulden, man hat Arbeit und 100000€ ist die Mittelschicht

Mir der richtigen Anlage kann sogar ein Normalverdiener 100.000€ erreichen.

...zur Antwort

(Day)Trading unter 18?

Hallo Community,

Ich interessiere mich schon seit relativ langer Zeit (1 Jahr sollte es sein) für die Börse, welche Ich durch meinen Onkel, der eine Menge Aktien besitzt kennen gelernt habe. Es interessierte mich und Ich fing an mir immer mehr bereiche des Wertpapierhandels anzuschauen, und kam eines Tages auf >Daytrading<.

Also fing Ich ein Demo Konto an, und startete mit 5000 : Anfangs verlor ich um die 1000, da Ich ohne Wissen einfach rumgeklickt habe. Irgendwann hatte Ich wohl etwas Anfänger-Glück und gewann grob 30 Euro.

Das faszinierte mich, da Ich sah wie "schnell" man Geld gewinnen, aber auch verlieren konnte und Ich fing an mich damit zu beschäftigen. Ich wurde stetig besser, und fing an es zu verstehen Der Kontostand meines Demokontos steht nun bei knappen 11.000 - Dafür brauchte Ich ungefähr 4 Monate.

Bevor es jemand sagt : Ja, Ich weiß. Beim Demokonto werden keine Steuern + Gebühren abgezogen, und 5000 werde ich zu Anfang auch nicht direkt hinblättern zum "üben" mit Echtgeld. Höchstwahrscheinlich so um die 600 Euro.

Nun ist meine Frage, da Ich ja kein eigenes Konto eröffnen kann, können meine Eltern das Konto eröffnen, und Ich trade quasi "für" Sie. bzw. einfach über ihren Namen? Meine Eltern wären auch mit im Boot.

[PS : Falls sich jemand Gedanken macht, wie Ich bei anderen Posts dieser Art lesen konnte, Nein, ich werde nie mein Gesamtes Budget in nur einen Trade setzten, da so recht schnell der Margin Call kommen könnte, falls etwas falsch läuft. - Ich werde also immer nur ein Teil nehmen, bsp.weise 100 Eur und davon Lots holen, so verliere Ich nicht alles.]

...zur Frage

Ich habe damals mit 12 begonnen zu investieren. Mit deinen Eltern ist das möglich. Ein Demo Konto ist dafür da um die Leute zu verarschen. Also verlasse dich nicht darauf. Zudem musst du noch beachten das du für jede Investition je nach Anbieter Geld zahlen musst. Solltest du dich entscheiden etwas zu verkaufen kommen wieder kosten hinzu und Steuern. Es gibt natürlich tricks wie man steuern vermeidet (ganz Legal).

Informiere dich gut über das Thema. Vertraue keinen unseriösen Menschen und Webseiten. Mich würde mal dein Anbieter vom Demo Konto interessieren. Es ist wichtig das man mit so etwas vernünftig umgeht es sind am Schluss deine Eltern schuld.

...zur Antwort

Einen Urlaub beantragen diesen dem Chef geben. Er kann ihn dann Unterschreiben wenn er möchte oder er kann auch ablehnen. Zudem musst du klären wie viele Urlaubstage du hast.

...zur Antwort

Für was braucht man in der Schule ein Handy.

...zur Antwort

Ich würde das Geld sinnvoll investieren. Danach kannst du in paar Jahren in Rente gehen und dein ganzes Leben geniessen.

...zur Antwort

Ich hoffe du bist alt genug.

...zur Antwort

Ferrero S.p.A. ist einer der größten international tätigen italienischen Süßwarenhersteller.

Daher ist es womöglich logisch das es dort mehr Produkte gibt wie in anderen Ländern.

Wieso hat Italien Sondergenehmigung 

Es gibt immer Unterschiede zwischen anderen Ländern. Große Firmen müssen manche Produkte speziell für ein Land machen oder sogar Rezepturen verändern.

...zur Antwort

Kontos werden bei Amazon gesperrt wegen z.B Betrug oder wenn ein Minderjähriger ein Konto verwendet.

...zur Antwort

Auszubildende müssen sogar an Silvester arbeiten. Silvester ist kein Feiertag oder etwas anderes. Dieses Jahr müssen nur unter 18 jährige Auszubindenden an Silvester nicht arbeiten da es ein Sonntag ist.

Freitag sollte ich jetzt eigentlich arbeiten ? Oder?.. 

Natürlich musst du arbeiten. Es ist ein Feiertag oder anderes.

ich frage mich ob die Kanzlerin überhaupt auf haben, und ob ich arbeiten MUSS . Weil die meisten haben ja auch Urlaub .. 

Also ich kenne viele Anwälte die heute arbeiten. Und diese Woche hat alles normal auf. Laut Google habt ihr in Deutschland nur Sonntag, Montag, Dienstag frei gehabt durch Sonntag und Feiertage.

Sollte die Kanzlei geschlossen haben solltest du dich informieren.

ich frage meinen Anwalt nicht, weil wenn ich arbeiten muss, mache ich krank weil ich an diesem Tag viel zu tun habe und ixh keine Zeit habe zu arbeiten

Deine Einstellung ist schrecklich. Egal ob man viel zu tun hat oder nicht nicht geht man arbeiten. Als CEO hat man viel zu tun aber nicht als Praktikant.

Du bist nur zu faul zum arbeiten.

ich bekomme nämlich keinen Cent von ihm

Das ist das dümmste Argument was es gibt. Ein Praktikum ist dafür da um einen Beruf kennenzulernen und in die Berufswelt zu schnuppern.

Bei deiner Einstellung verdienst du auch keinen Cent.

Zudem denke mal über denn Unterschied zwischen Ausbildung und Praktikum nach.

...zur Antwort
Unter 10€

So etwas brauche ich nicht. Ich geh zum Times Square und feiere Silvester.

...zur Antwort

Das nennt man Arbeit. Ab 15 darfst du arbeiten und eine Ausbildung beginnen. Du kannst nach der Schule und an Samstagen und Ferien arbeiten. Deine Arbeitsmöglichkeiten sind z.B Bäckerei, Metzgerei, Kiosk, Tankstelle etc.

...zur Antwort

Man kann online keinen Abschluss machen. Was du möchtest ist ein Fernstudium.

Google: Die Kosten für das Fernstudium Realschulabschluss liegen zwischen 3.200 € für den 24‑monatigen Kurs und 4.000 € für einen Fernlehrgang mit Vorstufe. Prüfungsgebühren für die externe Nichtschülerprüfung fallen in der Regel nicht an.

...zur Antwort

Hast du eine Schriftliche Erklärung das du das Tier besuchen kannst? Solltest du das nicht haben so hast du kein Recht auf Besuch.

Wegen der Pflege und der Schokolade solltest du dich mal informieren beim Tierarzt etc.

...zur Antwort

Von H&M kann ich dir nur abraten. Die Firma macht im Moment schlechte Zahlen. Es werden im Moment zahlreiche Filialen geschlossen und Firmensitze müssen verkleinert werden bzw. Mitarbeiter werden entlassen.

Die Aktie wird in denn nächsten Monaten stabil bleiben oder nur leicht sinken. Nach einiger Zeit wird die Aktie wieder an kraft gewinnen. Es kann aber in der Zukunft passieren das die Firma immer mehr miese macht.

...zur Antwort