Wie ist es in Kinderheimen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Naja, ich schließe mich nicht an, dass es daheim IMMER schöner ist. Das trifft zwar für vermutlich die meisten User hier zu, aber ich kenne genügend Ausnahmen. Wenn ich richtig herauslese, gibt es bei Euch vermutlich wegen des Essens einige Probleme. Ich weiß nicht wie alt Du bist. Du kannst selbst aktiv werden und zum Jugendamt gehen. Keine Sorge, da nimmt Dich keiner einfach aus der Familie heraus. Aber es gibt zB die Möglichkeit einer Ezb, die macht viele nette Dinge mit Dir, vermittelt auch zwischen Dir und Deiner Mutter und versucht einen geeigneten Weg für Euch beide zu finden. Der kann ganz unterschiedlich aussehen. Wenn Du vielleicht Essprobleme hast, dann kann man mal in einer Tagesklinik vorbeischauen (vielleicht gibts ja vor allen Dingen Stress weil Deine Mutter Angst hat Dich immer dünner werden zu sehen). Zu Deiner Frage wie es in einem Heim aussieht. Auch hier gibt es zig Unterschiede. Ich habe schon mal in einem Pseudoheim gearbeitet, da durften die Kids alles, war nur eine Verwahrstadion. Bis auf feste Heimkommzeiten, aber selbst die waren sehr weit gefasst, gabs da keine Regeln, auch kein gemeinsames Essen, denn auf jedem Flur gab es eine Küche und jeder war für sich selbst verantwortlich. Das fand ich für 15jährige zu früh. Für 19 jährige, die unabhängig sein wollen ist das natürlich nett. Aber in der Regel haben meine Vorgänger recht und es gibt sehr viel Struktur in Heimen und große Unterschiede wie familiär es dort zugeht. Ich rate zur Fremdunterbringung (und das muss nicht Heim heißen) wenn die Grundversorgung nicht stimmt. Hygiene, Essen, Liebe... Lange Rede kurzer Sinn. An Deiner Stelle würde ich aufs Jugendamt gehen und die Idee einer EZB vorbringen. Die steht Dir zu, ist kostenlos und wenn sie nicht gefällt sagst Du dass Du nicht mehr willst und sie wird wieder eingestellt.

Nein, keiner zwingt Dich zum Essen. Es ist teilweise sehr unterschiedlich. Wir haben es so organisiert, dass Kinder in etwa der gleichen Altersgruppe zusammen leben. Natürlich gibt es Regeln, die eingehalten werden müssen, weil sonst das Zusammenleben nicht funktionieren kann. Die Erzieher sind zuständig für die Einhaltung dieser Regeln und sind auch Vertrauensperson für die Kinder ihrer Gruppe. Auch Taschengeld bekommen die Kinder, Kleidung u.s.w. werden gemeinsam eingekauft. Allerdings solltest Du Dir im klaren darüber sein, dass ein Kinderheim nicht ein zu hause ersetzen kann und unter Umständen, gibt es dort auch ähnlichen Stress, wie zu hause, denn Regeln und Normen sind sehr wichtig im Zusammenleben und keiner, auch Erwachsene, kommt ohne sie aus.

Es gibt Regeln, die den Tagesablauf bestimmen. Dazu gehört auch regelmässig essen, Pflichterfüllung, Regeln des gemeinsamen Zusammenlebens und gemeinsame Freizeit. Es gibt unterschiedliche Heime. Je nach Problematik der Kinder/Familien. Natürlich ist es auch manchmal "streng", wie soll das sonst gehen, bei um die 10 Kinder pro Gruppe. Da kann man halt nicht machen, was man will.

Ich frage mich gerade was Du mit "zum Essen zwingen" meinst!?

Wenn Du meinst gemeinsam zu Essen wirst Du im Heim wohl nicht drum herumkommen! Kinder die wirklich ein fieses Zu Hause haben sollten in ein Heim gehen! Kidner/Jugendliche die gequält werden von ihren Eltern! Damit meine ich nicht gezwungen zuw erden am Familienleben teilzunehmen indem man einmal täglich zu einer Mahlzeit erscheint!!!!! Nicht Kinder die meinen im Heim mehr Freiheiten zu haben!

Ich weiß nicht wie es bei dir zu Hause ist aber Streit ist da um gelöst zu werden! Wenn Du unglücklich bist dann bitte Deine Mutter zu einer Familienberatung zu gehen!! Da können Missverständnisse aus de rWelt geschaffen werden und Konflikte für beide Seiten fair gelöst werden!

mach dir mal gedanken warum es schlecht zwischen euch läuft viell. hat deine mutter erwartungen die du nicht erfüllst aufräumen etc. oder falsches benehmen.rede mit ihr sie ist schließlich deine mutter und heim ist nur für kinder die sozial nicht anpassungsf.sind oder weil die eltern nicht in der lage sind oder die mittel dazu fehlen.wenn ihr streitet ist komunikation da also rede!!!

streng wird es da schon sein und essen sollte man auch das was auf den Tisch kommt

Daheim ist es sicher schöner.

Was möchtest Du wissen?