Wie Hunde Augen waschen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Augen brauchst du nur zu säubern, wenn dort etwas von der Tränenflüssigkeit sich zu so einem Klebeklümpchen angesammelt hat, das nicht von selbst verschwindet. Bei manchen Rassen passiert das öfter, bei anderen kaum. Das kannst du vorsichtig mit einem weichen Taschentuch wegwischen. Aber pass auf, dass du dem Hund nicht ins Auge drückst, sondern das Klümpchen sanft wegwischst.

Wenn dein Hund Augenprobleme haben sollte, frag den Tierarzt, wie man seine Augen behandelt.

Ich wasche meinem Hund praktisch nie das Gesicht, hat sie mal Augenpopel oder Schmutzohren mach ich das mit einem Tempo weg oder auch mit dem (sauberen) Finger wenn ich grad nichts da hab.

die Yorkies haben mit ihren Tränensteinen nicht solche großen Probleme. Ich habe einen Malteser, der da schon eher etwas Pflege braucht.

Ich nehme dazu einen Gesichtskamm um zunächst vorsichtig die Klümpen zu entfernen und das Fell um die Augen herum zu pflegen. Dann habe ich aus einen Tiergeschäft Hunde Augentropfen besorgt, die speziell für Tränensteine geeignet sind. 

Davon gebe ich dann immer auf einen Wattebausch etwas Flüssigkeit und streiche damit vorsichtig über das Auge meines Hundes (dieser macht dann ja automatisch das Auge zu). Zum Schluss gebe ich 2-3 Tropfen in jedes Auge. Dies mache ich meist täglich...

Was möchtest Du wissen?