Wie hoch ist die Tachoabweichung bei einem Ford Fiesta?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wie hoch ist die Tachoabweichung bei einem Ford Fiesta?

Kann man pauschal nicht beantworten, weil die mit jeder Rad / Reifendimension anders ist, je nach Abrollumfang. Der Tacho wird so ausgelegt, dass er mit einer erlaubten Reifengröße innerhalb der Norm liegt. Macht man dann ein erlaubtes Reifenformat mit dem kleinstmöglichen Abrollumfang drauf, kann es durchaus vorkommen, dass die Abweichung nur noch 1 % beträgt, was auch legitim ist, denn per Gesetz darf der Tachometer nur nicht weniger anzeigen, als man tatsächlich fährt. Er darf also auch exakt die Geschwindigkeit anzeigen, die man gerade fährt, Begrenzungen gibt es nur bezüglich der Voreilung.

Außerdem gibt es noch einen weiteren Punkt, welcher eine pauschale Aussage erschwert: Die Fliehkraft, und deren Einfluss insbesondere auf "weiche" Reifen (meist jene mit hohen Flanken). Bei solchen Reifen geht die prozentuale Abweichung nämlich üblicherweise zurück, je schneller man fährt. Das hat mit der Ausdehnung zu tun, welche dafür sorgt, dass sich das Rad in Relation zur Fahrgeschwindigkeit langsamer dreht, was gleichzeitig die Tachometervoreilung verringert. Aus diesem Grund verschleißen übrigens die Reifen von Fahrzeugen, die sehr häufig sehr schnell gefahren werden, in der Mitte stärker als an den Flanken, denn genau dort wölbt sich der Gummi nach außen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zu individuell.

Nimm ein Handy, eine GPS-App und fahre laut Tacho auf ebener Strecke konstant eine Geschwindigkeit, vergleiche mit GPS dann hast Du für die Geschwindigkeit die ziemlich genaue Abweichung.

Jup, aber dabei muss man auch beachten, dass die Abweichung höher ist, je schneller man ist. Also bei 50km/h laut Tacho sinds reell z.b. 48km/h, bei 100km/h aber nur 95 (nur als Beispiel, nicht allgemeingültig).

2
@moe80

Richtig, daher:

dann hast Du für die Geschwindigkeit die ziemlich genaue Abweichung

😉

2

Was möchtest Du wissen?