Wie hoch ist bei mir die Chance auf Unfruchtbarkeit?

4 Antworten

Eine Pilzinfektion kann definitiv nicht zu Unfruchtbarkeit führen, trotzdem sollte man sowas immer abklären. Denn falls es sich um eine bakterielle Infektion handelt ist es gefährlicher.

Von Unfruchtbarkeit im Zusammenhang mit Pilzinfektionen ist meist die Rede, wenn jemand nicht zum Arzt geht, sondern sich einfach etwas aus der Apotheke holt, weil er (oder besser sie) sicher ist, dass es sich um eine Pilzinfektion handelt. Doch oftmals handelt es sich nicht um eine Pilz- sondern um eine Bakterieninfektion, und die kann, wenn sie verschleppt wird (weil sie nicht früh erkannt wird, sondern für eine Pilzinfektion gehalten wird) in der Tat zur Unfruchtbarkeit führen.

sollteste mal mit deinem FA abklären

Vier Monate sind mit 20 nicht schnell, aber auch noch nicht bedenklich. Es gibt Paare die brauchen zehn Jahre. Wurde beim Mann überprüft, was da der Stand ist? Hier liegt öfters als angenommen wird der Grund. Pilzinfektionen und Bakterielle Probleme sollten in diesem Stadium noch nicht im Vordergrund stehen. Der Gynäkologe soll hier beraten, wie zukünftig solche Probleme vermieden werden können. Weiterhin sollte auch der Kinderwunsch angesprochen werden, es gehört auch zu seinen Aufgaben.

Ich kann ein Lied davon singen-------ich bin auch eine die über 10Jahre geübt hat&mit20 ist das absolut lächerlich-sorry dafür-aber bei4Monaten soltest du dir noch keine gedanken machen.lg

0

4 Monate sind noch garnichts, da würde selbst ein Arzt noch nichts unternehmen. Unfruchtbar bist du sicherlich nicht, zumindest nicht durch einen Pilz.

Ermittelst du denn deinen Eisprung bzw. deine fruchtbaren Tage? Wenn man in dieser Zeit alle 2 Tage ungeschützten Verkehr hat besteht eine 20%ige Chance das es klappt. Zu häufiger oder seltener Verkehr vermindern die Wahrscheinlichkeit.

Hier findest du ein paar Tips zum schnellen schwanger werden, evtl. sind da noch ein paar gute Ratschläge für dich/euch bei: http://www.gutefrage.net/tipp/chancen-auf-schwangerschaft-erhoehen

Ovulationstests positiv wann Eisprung?

Hallo ihr lieben
Ich teste seit einigen Tagen mit aide Ovulationstests der war morgen Mittag nur leicht positiv aber spät abends dann deutlich und schnell positiv. Gestern Nacht haben wir uns dann vergnügt :-) heute Mittag habe ich nochmal getestet und nun ist der lh Strich sogar deutlicher als der kontrollstrich. Zur Sicherheit habe ich heute Mittag nochmal einen clearblue 2.0 gemacht und habe direkt den dauerhaften Smiley erwischt. Wann kann ich denn nun davon ausgehen einen Eisprung zu haben? Schon gestern, heute oder erst morgen? Wann sollten wir denn am besten ins Bett? :-)

...zur Frage

Muss erst ein Spermiogramm gemacht werden bevor Untersuchungen zur Fruchtbarkeit bei der Frau durchgeführt werden dürfen?

Da wir mittlerweile seit mehr als einem Jahr einen unterfüllten Kinderwunsch haben, war ich am Donnerstag bei meiner Frauenärztin um mich nach Untersuchungen zu erkundigen.

Sie hat mir dann Blut genommen um erstmal die Schildrüsenwerte zu testen.

Diese sind absolut in Ordnung.

Jetzt meinte Sie, dass erstmal ein Spermiogramm bei meinem Freund gemacht werden muss bevor weitere Untersuchungen bei mir möglich sind.

Ist das so richtig? Warum ist das denn so?

...zur Frage

Sex mit kondom während bakterieller vaginooose?

Hi ich war heute beim fa und da wurde bei mir eine bakterielle vaginose festgestellt. Die Bakterien kommen aus dem darm meinte sie Habe die sobelin vaginalcreme für 7 Tage verschrieben bekommen Haben keine Beschwerden, sie meinte ich sollte es auskurieren lassen aber sie hat mir ncht beantwortet ob ich mit kondom sex haben kann. Wisst ihr ob ich bei scheideninfektion sex mit kondom haben kann?

...zur Frage

Scheidenpilz und bakterielle Vaginose gleichzeitig möglich?

...zur Frage

Ob ich vielleicht schwanger bin?

Vorerst wollte ich sagen, das ich nichts gegen ein Kind hätte und wäre sowieso langsam bereit es ernsthaft drauf ankommen zu lassen, da ich es mir wirklich wünschen würde.

So nun zu meiner Schilderung: ich hatte vor 2 wochen GV und dabei ohne kondom verhütet, weder mit Pille. Er ist nicht gekommen, aber es könnten Lusttropfen in mich eingedrungen sein. Jedoch war das 3 tage vor meiner Periode, die ich dann auch tatsächlich bekam und seitdem keine Symptome verspürte. Ich weiß es ist noch ziemlich früh (nach 2 wochen) und ich weiß auch das es sehr unwahrscheinlich ist, könnte es trotzdem sein? Wenn ich nicht schwanger bin, ist das auch kein Problem. Dann halt mit Planung.

...zur Frage

Bakterielle Infektion der Scheide

Ich habe mal wieder eine Frage: Ich war beim FA und der stellte bei mir eine bakterielle Infektion fest, worauf ich ein Antibiotikum (Arilin retard) und eine Milchsärebakterienkur verschrieben bekommen hab. Diese dient zur späteren Wiederherstellung der natürlichen Scheidenflora. Nun ist mein Problem folgendes: Die Behandlung mit Antibiotika mache ich zu Ende, aber gleich am nächsten Tag wird voraussichtlich meine Periode einsetzen. Jetzt kann ich gar nicht gleich anschließend die Milchsärebakterien-Zäpfchen nehmen, damit ich z.B. keinen Scheidenpilz bekomme. Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Scheidenflora auch während der Periode zu stärken? Ich möchte unbedingt einen Scheidenpilz vermeiden. Vielen Dank für Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?