Wie Hirnholz endbehandeln? Weder Wachs noch Lack funktioniert!

5 Antworten

hirnholz muss gründlich mit 80/100 sandpapier geschliffen werden danach, mit sperrgrund satt einstreichen, immer 2 tage trocknen lassen, mit 100ter nachschleifen, solange das wiederholen, bis keine poren zu sehen sind, danach erst mit bootslack anstreichen, lange aushärten lassen, mit 000stahlwatte, nachbehandeln, das ergibt ein matten ton, man sieht die finger nicht so schnell darauf, oder mit watte & öl wieder glanz drauf machen

Am Besten ist die "alte" Methode, wie unsere Urgroßväter das Machten.

Zuerst alles runter,was da drauf ist, leider porentief. Hoffentlich ist die Platte dick genug. Nach dem Feinschliff die Firnis selbst machen. Du bekommst gute Firnis nur noch in Läden für Kunstmaler, ist aber dort schweineteuer. Also selbst machen. Geht ganz einfach: 1-2 Liter gepresstes Leinöl in einer Ölmühle kaufen. Leinöl aus dem Baumarkt enthält sogenannte Standöle. Das gilt auch dann, wenn auf der Flasche echtes oder reines Leinöl steht. Das Leinöl in einem billigen Alutopf zum Kochen bringen, 10 Minuten köcheln und abkühlen auf Zimmertemperatur. 2 Mal wiederholen, das beste Firnisöl ist fertig. Das Öl darfst du nur mit echtem Terpentin verdünnen, sonst ist die Qualität dahin. Vorsicht beim Kauf von echtem Terpentin im Baumarkt!  Mit deinem Firnisöl reibst du das Holz ein und wischst den Überschuss mit einem weichen Lappen ab. 12 Stunden einziehen lassen und wiederholen. Wenn die Oberfläche ganz trocken ist, mit 000Stahlwatte vorsichtig mit wenig Druck nachschleifen. Den Staub mit einem antistatischen Tuch entfernen. Einen gestrichenen Esslöffel Bienenwachs in einer halben Tasse heißen Firnisöls auflösen und dünn auftragen. Nachpolieren. Da gibt es nie wieder Ränder. Platte immer mit feuchtem Tuch abwischen.

Das Holz muß richtig geschliffen sein,richtig Glatt so das spiegelt.Entweder nimmst Öl oder Hartwachs,den musst du aber er hitzen

Tisch aus Naturholz Fichte lackieren

Hi, möchten unseren Fichte Tisch "abwischbar" haben wegen unserer kleinen. Ist ein sehr weiches Holz. Haben den Tische mit der Maschine abgeschliffen und dann mit feinem Papier nachgeschliffen. Der Tisch war richtig schön glatt. Hab ihn von staub gut befreit und mit Klarlack für Holz angefangen zu lackieren. Das ergebnis ist aber wenig zufriedenstellend. Der Tisch ist total rau und von einer Lackschicht ist nichts zu sehen. :(

Hatte natürlich vor ihn noch ein 2. mal drüber zu lackieren. Aber bringt das was, wenn er jetzt schon so rau ist? Sollte ich vor der nächsten Lackschicht besser nochmal anschleifen?

Was hab ich falsch gemacht? Die ganze Sache sollte günstig bleiben.

...zur Frage

wie kann man am besten Birkensperrholz leimen? Es geht um Multiplex

Ich möchte zwei Multiplexplatten - also Birkensperrholz - verleimen. Beide sind 12 mm stark, und als Ergebnis soll eine dicke Platte herauskommen.

Wie kann ich sie möglichst passgenau verleimen? Es geht darum, dass möglichst kein Versatz erkennbar ist, und zumindest die vorderste Kante richtig glatt wird.

Welchen Leim verwendet man am besten? Wie wird die Kante glatt?

...zur Frage

Altes Buffet lackieren

Hallo, vielleicht ist der ein oder andere Handwerker dabei, der mir helfen kann! Ich möchte mir gerne ein altes Küchenbuffet kaufen, eigentlich sollte es schon farbig lackiert sein. Oder zumindest hell. Nun habe ich von einer Kollegin ein Buffet angeboten bekommen, welches in holzoptik ist (dunkel) und zu DDR-Zeiten von ihr und ihrem Mann lackiert wurde. Also mit Klarsichtlack. Später haben sie noch farbige Blümchen drauf ergänzt. Es ist echt schön und ich frage mich was nun mehr Sinn macht. Ein Buffet kaufen, welches die Farbe hat, die ich möchte, dafur aber 100km fahren, Transporter leihen usw. oder das andere aufzuarbeiten. Nun meine Frage, kann ich das Buffet einfach mit einem schwing-handschleifer und mit Schleifpapier per Hand an- oder abschleifen und mit farbigen Lack neu lackieren? Oder kann ich das auch ohne es vorher anzuschleifen? Oder müsste ich das richtig abbeizen (wozu ich nicht in der Lage wäre)???? Außerdem haben 2 Schubladen so eine Art Griffloch, stat einen Knauf. Da hätte ch lieber einen Knauf. Kann man das Loch füllen - wenn ja, wie? - um ein Knauf an die Stelle zu schrauben?

Bin für jeden Rat und Tipp dankbar!!

...zur Frage

tischplatte aus holz - öl oder lack?

haben ne neue tischplatte aus holz. dass sie keine flecken o.ä. bekommt, möchte ich sie "schützen und pflegen", aber mit was? was könnt ihr empfehlen: wachs, lack, oder holzöl?

...zur Frage

Wie entferne ich Bienenwachs von einem antiken Schrank?

Ich habe einen antiken Fichteschrank mit Bienenwachs natur eingelassen. Leider entspricht das Ergebnis nicht meinen Vorstellungen. Das Holz nimmt das Wachs leider extrem unterschiedlich an. Ofensichtlich befinden sich im Holz noch irgendwelche Rückstände vom Ablaugen (?). Ich möchte das Wachs wieder entfernen. Wer kann mir einen Tipp über die einfachste Möglichkeit sagen?. Danke im Voraus

...zur Frage

echtholz arbeitsplatte ... mit was streichen?

servus leute,

habe mir einen riesigen schreibtisch in t-form gezimmert aus einer echtholz arbeitsplatte (buche)

jetzt würde ich gerne einen "lack" auftragen, der das holz natürlich schützt, es nicht einfärbt (also farbloser lack) und bei dem ich die platte später feucht abreiben kann...

ist das ein stinknormaler holz(klar)lack oder sollte man etwas spezielles nehmen, bzw sogar eine spezielle marke???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?