Wie hieß "Deutschland" von 1806 - 1849?

7 Antworten

"Deutschland" gab es noch gar nicht, sondern lauter autonome Fürstentümer mit eignen Grenzen, Gesetzen, eigenem Heer, eigener Währung usw. , genannt "Flickenteppich" von den Historikern.

Auch die Sprache war nicht überall gleich, Luther war der erste Vereinheitlicher durch seine Bibel(übersetzung). Aber eine einheitliche Schriftsprache gab es nicht, jeder Buchdrucker schrieb Wörter anders.

Die Gemeinschaft dieser Fürsten war Das Deutsche Reich, das aber nicht zentral regiert wurde.

Es gab große Kämpfe und Bestrebungen, ein zentral regiertes Reich zu schaffen.

Nach den Napoleonischen Kriegen war Preußen miltärisch so erfolgreich und der Drang nach einem Zusammenschluß der Fürstentümer so groß, daß der preußische König zum deutschen Kaiser gewählt wurde. Mit Bismarck als Kanzler.

Seitdem gibt es "Deutschland".

Deutschland gab es früher nicht. Es bestand aus vielen einzelnen Staaten und Fürstentümer und gehörte nicht zusammen. Das deutsche Reich gab es glaub ich erst ab 1871

Das ist mir schon klar... Deswegen habe ich Deutschland ja auch in Anführungsstrichen geschrieben...

0
@shita

das hat nicht mit dem Namen zu tun! Es gab kein einheitliches deutsches Bündnis vor 1871

0

Deutsches Reich seid 1849 wer hat dir den den Quatsch erzählt ?????

Haben sich mit der Gründung des Deutschen Reiches 1871 die Hoffnungen der liberalen, demokratischen und nationalen Kräfte auf einen Nationalstaat erfüllt?

Haben sich mit der Gründung des Deutschen Reiches 1871 die Hoffnungen der liberalen, demokratischen und nationalen Kräfte auf einen freiheitlichen und palarmentarischen Nationalstaat erfüllt? Und wenn ja/nein warum ?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7f/Anton_von_Werner-Kaiserproklamation,_zweite_Fassung_1882-1.jpg

kann man das Bild mit einbeziehen?

...zur Frage

Was ist die Regierungsform des heiligen römischen Reiches deutscher Nation Ende des 18.Jahrhundert ?

Das heilige römische Reich deutscher Nation ging bis 1806 und hatte eigentlich eine Wahlmonarchie, allerdings gab es im 18.Jahrhundert den aufgeklärten Absolutismus. Also wie kann man die Regierungsform Ende des 18. Jahrhunderts beschreiben?

...zur Frage

heiliges römisches reich - Nationalgefühl

Gab es im heiligen römischen reich schon so etwas wie deutsches Nationalgefühl ? Also hat der Ausruck " deutsch " schon eine Bedeutung gehabt ? Danke für eventuelle Antworten

...zur Frage

Meint Hegel mit dem Ausdruck „das Reich der Sittlichkeit“ in seinem “Phänomenologie des Geistes” (1807) Deutschland als Beispiel?

Meint Hegel mit dem Ausdruck „das Reich der Sittlichkeit“ in seinem “Phänomenologie des Geistes” (1807) Deutschland oder das Heilige Römische Reich bis 1806 als Beispiel

...zur Frage

Aus wievielen kleinen Reichen bestand Deutschland vor 1871?

Also wieviele Bundesländer sind gemeint, vor der Zusammenschliessunv des deutschen Reiches 1871?

...zur Frage

Wie unterschieden sich die NS-Baupläne von Nürnberg, Hamburg, München, Berlin und Linz voneinander; gab es auch vergleichbare Baupläne für Städte wie Wien...?

Heidelberg, Stuttgart, Mannheim oder Hannover?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?