Was versteht man unter "der deutschen Frage"?

4 Antworten

"Als Deutsche Frage oder Deutschlandfrage wird der in der europäischen Geschichte zwischen 1806 und 1990 ungelöste und in unterschiedlicher Form immer wieder auftretende Problemkomplex der deutschen Einheit bezeichnet. Sie drehte sich um Grenzen und territoriale Ordnung Deutschlands. Mit der Wiedervereinigung 1990 gilt die Deutsche Frage heute als geklärt, insbesondere, da Deutschland nun in Organisationen wie den Vereinten Nationen und der Europäischen Union gleichberechtigt mit anderen Staaten vertreten ist."

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Frage

ich würde sagen das hat was mit der "großdeutschen lösung" und der "kleindeutschen lösung" und ähnlichem zu tun....es ging dabei darum, wie das neue deutschland aussehen soll....welche staatsform, in welchem gebiet, und welches land stellt den kaiser (falls vorhanden)

Die Bedeutung des Begriffs hat sich durch den Lauf der Geschichte geändert. Im 19. sowie in der 1. Hälfte des 20. Jh war der Begriff deutsche Frage vor allem die Diskussionen um Größe und Aufbau des dt Staates. Als dieser nach dem 2. Weltkrieg unter Besatzungsherrschaft kam und 2 deutsche Staaten entstanden, war damit vor allem die Frage gemeint, ob und, wenn ja, unter welchen Bedingungen eine Wiedervereinigung haben könne. V.a. in der BRD mochte sich die Politik nicht mit der Teilung des Landes abfinden. Von Bedeutung für die deutsche Frage nach 1945 war außerdem die Frage, ob das den Franzosen unterstellte Saarland wieder in einen deutschen Staat eingegliedert werden würde.

Wie kam es zum Ende des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation" - 1806?

Hey :)

Hab mal ne Frage, und zwar wie es zum ende des heiligen röm. reiches deutscher nation kam. finde zwar im internet einige texte, aber nichts wirklich nützliches. suche eher nach einer kurzen, "knackigen" erklärung...

danke schonmal im voraus

...zur Frage

Mit welchem Land war Deutschland im Krieg am meisten verbündet?

Auch die Zeit von Germanien, dem Deutschen Orden und dees Heiligen Römischen Reiches sollte bitte auch beachtet werden.

Hab ja mal gehört das es Italien war, (siehe Heiliges Römisches Reich, 2. WK etc.) ebenfalls haben sie ja auch mit dem sogenannten Stahlpakt ihre Beziehung noch einmal verdeutlicht.

D'nke auf eine Antwort :)

...zur Frage

Preußen zur Zeit der Napoleonischen und der Berfreiungskriege zu Deutschland gehörend?

War Preußen nun ein eigenständiger Staat oder einer der dt. Staaten zur Zeit des beginnenden 19.JHs ?

Laut Wikipedia war Preußen ein Teil Deutschlands. Aber in den Geschichtsbüchern wird immer von den deutschen Staaten im Rheinbund gesprochen, die ja unter Napoleons Herrschaft waren bis 1813, und von Preußen.

Ist der Unterschied hier vielleicht nur aus historischer Sicht vorhanden, da Preußen ja auch nicht im Rheinbund war und auch kein Teil des Heiligen Römischen Reichs Dt. Nation, aber dennoch deutsch war?

...zur Frage

Wie hieß "Deutschland" von 1806 - 1849?

Wikipedia sagt HEILIGES RÖMISCHES REICH DEUTSCHER NATION von 911 - 1806 und das (1.) DEUTSCHE REICH von 1849 - 1918. Was war dazwischen? Welche Bezeichnung hatte "Deutschland" damals? Stimmt die Jahreszahl 1849 für die Gründung des (1.) Deutschen Reiches? Andere Quellen aus meinen Recherchen sagen 1871... Wer kann helfen??

...zur Frage

Welche Ämter hatte Bismarck?

Ich habe eine, beziehungsweise zwei Fragen zur deutschen Reichsgründung.
Versteht man unter "Reichsgründung" und "Gründung des Nationalstaates" das gleiche?
Und Wer wurde 1871 zum Deutschen Kaiser gekrönt, wer war der König Preußens und wenn es nicht Bismarck war was hat er dann gemacht?

Ich würde mich sehr über Antworten freuen:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?