wie Herd richtig anschließen?

...komplette Frage anzeigen Herd  - (Herd, anschließen)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo noobee

Die 2 Brücken zwischen den unteren 3 Schrauben entfernen. An diesen 3 Anschlüssen die 2 schwarzen und den braunen Draht anklemmen. Den blauen Draht an einen der oberen Anschlüsse anklemmen und die Brücke muss zwischen den Anschlüssen bestehen bleiben. Der gelb-grüne Draht ist, wie du schon weißt die Erdung.

Gruß HobbyTfz

ist es egal welche Reihenfolge die zwei schwarzen und der braune angeschlossen werden. also schwarz schwarz braun oder schwarz braun Schwarz oder so??

0
@HobbyTfz

wunderbar. der Herd ist nicht explodiert und die Küche nicht abgebrannt. alles läuft perfekt. danke für die Hilfe!!

0
@Elfieelf

Es ist ein fünfpoliges Kabel und da kann man annehmen dass 3 Phasen vorhanden sind. Wie das Kommentar von noobee zeigt stimmt meine Annahme

0
@HobbyTfz

@Hobbytfz: Strom ist unsichtbar.
Dort auf reine "Annahmen" und Farbkodierungen zu vertrauen, ist lebensgefährlich.
Wenn das Kabel zum Herd 5polig ist, muss die Wanddose das nicht auch sein.
Schließlich gibt es nur noch 5polige Herdkabel für Nichtfachleute im Handel, auch für die, die in Altbauten wohnen und nur eine Phase für die ganze Wohnung haben.
Nicht umsonst muss der Fachmann, bevor er einen Herd anschließt, die Wanddose nachmessen, eine Sichtkontrolle am Verteilerkasten machen (Anzahl der Herdsicherungen, Auslösestrom und Charakteristik kontrollieren) und erst dann die gemachten Gewissheiten mit dem Herdanschlußfeld in Übereinstimmung bringen.

Einfach sagen: Ja, schwarz ist Phase und blau ist null, hat den Mann im oben genannten Link zu Tode gebracht. Er hatte den blauen Draht als Neutral-Leiter angesehen und auf das Gehäuse geklemmt.
Dummerweise war die Zuleitung zum Sicherungskasten und zum Herd aber nur vieradrig, so dass der grün-gelbe der Neutralleiter war (klassische Nullung) und der Rest die drei Phasen.
Der Herd lief einige Zeit mit 2 Phasen ordnungsgemäß und da der Fußboden gut isoliert war, spürte die Frau beim Kochen nur leichtes Kribbeln am Gehäuse.
Erst der gleichzeitige Kontakt zur Wasserleitung unter der Spüle brachte den Mann um.
Wenn 100 Leute deinen Rat lesen und befolgen, könnten alle richtig handeln, es könnten aber auch ein paar DANEBEN liegen.
Gruß DER ELEKTRIKER

1
@JoGerman

Man braucht nur genug Erfahrung zu haben. Bei den Kabelfarben auf dem Foto ist eindeutig gelb/grün die Erde und blau der Nullleiter. Wenn Phasen vorhanden sind dann können sie nur auf schwarz und braun sein.

Wäre ein grauer Draht dabei gewesen dann hätte nur eine Messung geholfen

0
@HobbyTfz

Nachtrag: Es handelt sich um einen Anschluss an dem zuvor schon ein Herd angeschlossen war und dieser Herd nur durch einen neuen Herd ersetzt wurde und dem User nur der Anschluss an den 6 Klemmen des neuen Herdes unklar war.

Wenn ein gelb/grüner Draht, wie in deinem Beispiel, vorhanden ist dann darf nur der grün/gelbe Draht auf das Gehäuse geklemmt werden.

0
@HobbyTfz

Die Wahrscheinlichkeit ist schon sehr hoch, dass die Farben stimmen.
Solange diese aber nicht bei 100% liegt, ist der Schutz des Lebens wichtiger.

Man braucht nur genug Erfahrung zu haben.

Stimmt, aber welcher Laie hat schon mehr als 3 Herde angeschlossen und das bei verschiedenen Konstellationen der vorhandenen Elektroanlage?
Und welcher "Erfahrene" hat genug Erfahrung, um auf einem Foto eine elektrische Spannung zu erkennen?

Dass der grüngelbe Draht aufs Gehäuse gehört, wissen wir Fachleute und ein paar, die sich dafür interessieren.
Ich hatte erst neulich den Fall, da hat ein Hauseigentümer an allen Lampen-Deckenanschlüssen den grün/gelben bündig abgeschnitten, weil er meinte, die hätten keinen Sinn und die Lampe funktioniert auch so.

0
@JoGerman

Der Fragesteller hat gewusst dass der gelb/grüne Draht die Erdung ist und damit ist der Schutz des Lebens gesichert. Bei den anderen Farben kann nur mehr der blaue Draht er Nullleiter sein

0

damit hast du das aller aller aller aller wichtifgste schon mal raus. bleibt zu hoffen, dass der der das andere ende an der herdanschlussdose in der wand angeschlossen hat, auch weiß was ein schutzleiter ist.. (davon gehe ich hier mal ganz stark aus...

wenn es ein 400 Volt drehstromanschluss ist, dann gehören die 3 phasen (schwarz, braun und schwarz) an die klemmen 1, 2 und 3. die schwarze zwischen dem Schutzleiter (grüngelb) und dem Neuralleiter (blau) kommt an 1, die braune an 2, die andere schwarze an 3. die reihenfolge dieser adern ist aber egal. wichtig ist, dass sie sich nicht untereinander berühren, die Brücken gehören dann unbedingt raus.

der blaue, (neutralleiter) kommt nach diesem Schema an 4 und 5 (die brücke ist ja schon da und muss bleiben)

das mit den 2 Neutralleiteranschlüssen ist übrigens ein relikt aus alten zeiten, in denen es noch 220 volt Drehstrom gab. in solchen haushalten sind für alle Stromkreise 2 Sicherungen erforderlich, da es keinen Neutralleiter in diesem Sinne gibt. aber so weit ich weiß, ist das hier in deutschland nur noch in absoluten Altbauwohnungen in gewissen berliener bezirken so....

lies mal das:

http://www.herd.josefscholz.de/Sonderspannungen/Sonderspannungen.html

wenn du dann immer noch fragen hast, dann habe ich die ultimative Anleitung;

  • gelbe seiten aufschlagen unter E wie Elektriker
  • telefon schnappen und einen anrufen
  • den guten mann machen lassen
  • die rechnung bezahlen

lg, Anna

@ noobee

Dir ist aber schon klar, dass man das nur von einem "Elektro - Meister" anschließen lassen darf?

Kann ja sein, dass das jetzt bei dir funktioniert hat. Falls aber doch irgendwann etwas passiert, dann wird das schön teuer für dich.

Die paar Euro sollten einem aus Sicherheitsgründen wert sein.

Was möchtest Du wissen?