Wie helfe ich jemand der in einer Psychose ist?

5 Antworten

Du könntest ihm sagen (und das wird wahrscheinlich mehrfach notwendig sein), dass du bereit bist, mit ihm zu einem Psychiater zu gehen, um sich dort Unterstützung und Orientierung zu holen.
Mehr kannst du im Grunde nicht machen.
Versuche das in ruhigeren Momenten rüberzubringen. Sag ihm, dass er sich auf dich verlassen kannst, dass du aber selber ihm nicht aus dieser Krise bringen kannst ohne die Hilfe eines Facharztes.

Dein Freund ist schwer psychisch krank. Er braucht möglicherweise dringend Medikamente. Versuche ihn dazu zu bewegen, dass er sich in Behandlung begibt. Euch zuliebe. Möglichst sofort. Alleine kannst du das nicht stemmen.

du selbst kannst ihm aktuell nicht direkt helfen.

Er brauch psychologische Hilfe, wahrscheinlich sogar einen Psychiater.

Woher ich das weiß:Beruf – Psychologiestudium / Tätigkeit in Traumatherapie für Kinder

halt dich von ihm fern.

er macht dich schneller kaputt als er selber kaputt ist.

notfalls muss er eingewiesen werden.

Zwangseingewiesen wird nur, wer eine Gefahr für sich oder andere darstellt. Wirres reden alleine reicht da nicht aus, und anschreien? na ja, kommt darauf an, dafür gibt es oft Auslöser, die der angeschriene anstößt!

0

Du kannst ihm gar nicht helfen.

Zuallererst muss er einsehen, dass er Hilfe braucht. Und dann braucht er Profis.

Du kannst dich nur so weit wie möglich von ihm fernhalten.

Was möchtest Du wissen?