wie "heimlich" sparen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Pack jede Woche ein Scheinchen beiseite. Entweder machst du ein eigenes Sparbuch auf und zahlst da da ein, oder du versteckst das irgendwo. N Buch, das er garantiert nicht liest oder so was. Wenn du jede Woche 20-25,-- beiseite legst, schaffst du's doch?

Also, ich würde jeweils genau den gleichen Betrag verlangen, den er für unnützen Kram ausgibt. Das schafft erstmal Gleichberechtigung. Und wenn die Waschmaschine denn fällig ist, ihm klarmachen, daß er die Hälfte zu bezahlen hat. Solltest Du nicht arbeiten, muß er sie natürlich ganzu bezahlen und Du hast schon mal ein wenig gespart. Halte das aber ihm gegenüber zurück, denn sonst rechnet er auch in Zukunft damit, daß Du das schon irgendwie regelst. Und eigentlich soll er jawohl dazu gebracht werden,  Verantwortung für Notwendigkeiten zu übernehmen.

Ganz einfach immer mal was vom Haushaltsgeld beiseite legen. In der eigenen Geldbörse verstecken. Außerdem solltest Du ihm klarmachen, dass ihr eine neue Waschmaschine braucht.

ich vermute mal dein mann hat sicherlich einblick auf alle konten.

meine idee wäre du brauchst mehr "haushaltsgeld" zum einkaufen usw. (ich unterstelle einfach mal das du das machst?). von dem geld eben immer etwas beiseitelegen ?

persönliches Sparbuch (ist dein Sparbuch, da kann man was vom Haushaltsgeld abzweigen und zur Bank bringen und dem Mann vorstöhnen wie teuer alles ist ---> aber nur wenn es um eine Waschmaschine geht, und du nicht Geld sparst, um dich abzuseilen)

Sparfach in der Kneipe (anonym, kannst dir selber einen Namen ausdenken, Nachteil Strafgebühren ca. 1,- Euro wenn man nicht regelmäßig Geld reinwirft, weiterer Nachteil keine Zinsen und Fälligkeit meist zu einem bestimmten Zeitpunkt und oft nur 1 Mal im Jahr, keine sofortige Verfügung wenn das Geld benötigt wird)

Gün (so Art sparen innerhalb einer Frauen -Qlique) man trifft sich einmal im Monat um Geld an die Seite zu bringen, ca. handvoll Frauen, Betrag wird festgesetzt, der monatlich gespart wird, man sitzt gemütlich bei Frühstück / Essen beisammen, das Geld wird eingesammelt und es existieren insgesamt pro Kopf 1 Los mit Namen, ---man kann sich auch absprechen, wer das Geld in welchem Monat von allen bekommt, weil Urlaub ansteht oder irgendwelche Anschaffungen anfallen--- das Geld wird von jedem in einen Topf gegeben, die Lose werden vorbereitet und dann ist Ziehung, eine von den Frauen wird bestimmt die ein einziges Los ziehen darf, Name wird vorgelesen und die Frau mit dem Namen auf dem Los erhält für diesen Monat dann das Geld, im nächsten Monat ist diese zwar zum Sparen wieder mit dabei, bleibt aber aus der Verlosung aussen vor,----> Nachteil hierbei man sollte sich kennen, am Besten in der Familie oder ganz gute Freundinnen sein, ---> weiterer Nachteil hierbei keine Zinsen, Vorteil gemeinsames klönen, wer den Monat Geld braucht, kann  auch so bestimmt werden ohne Losverfahren, die jenige bekommt das Geld, die es grad am nötigsten braucht, spart ihr jeden Monat z. B. 200,- Euro somit könntest du direkt in einem Monat über 1000,- Euro verfügen ohne Zinsen zu bezahlen, etc.)

Warum heimlich? Dein Mann muss doch auch wissen, dass eine Waschmaschine Geld kostet und dass man dafür dann was auf die Seite legen sollte?

Ich gehöre auch zu der Sorte Mensch: Ich lebe im Hier und Jetzt und ich gebe das Geld auch gerne schnell aus. Aber ein bisschen Polster braucht man immer, v. a. wenn man verheiratet ist und somit nicht mehr nur für sich allein verantwortlich!

Wenn er ständig auch Dein Geld mit ausgibt, würde ich mal über getrennte Konten nachdenken.

etwas mehr vom Haushaltsgeld abzwacken? oder kontrolliert er die Bücher?

Abends das kleindgeld oder bestimmte Geldscheine in einen versteckten Spartopf werfen.

 

Alternativ dem Mann sagen, dass man das Geld braucht und es dann jeden Monat schon auf ein Sparbuch überweisen, wo nur du Zugang zu hast.

heimlich? ach herrje wenn eine Ehe schon soweit ist weis ich nicht ob es nicht sinnvoller wäre wenn man gleich komplett getrennte Kassen macht. Eine gemeinsame Anschaffung setzt voraus dass man diese auch lange gemeinsam nutzen will.

Warum besprichst Du nicht mit Deinem Mann dass die bisherige bald ersetzt werden muß? Er will ja vermutlich auch mit sauberer Wäsche rumlaufen

sprich ihn ganz offen darauf an. sonst nimm das geld und versteck es. er wird damit klar kommen müssen

Du kannst von deinem Gehalt ein bisschen Geld nehmen und dir ein 2tes Konto zulegen. Und darauf kannst du sparen ohne dass es jmd. mitbekommt.

Beim Einkaufen immer mal n bisschen was auf seite legen zB

Ähm ihr solltet über euren "Geldverbrauch" reden. Sowas tut man normalerweise in einer Ehe. Das ihr eine neue Waschmaschine brauch wird er jawohl begreifen oder ?

Zweige doch jeden Monat Geld vom Haushaltsgeld ab, oder muss Du über jeden Cent Rechenschaft ablegen? Ich hoffe es nicht für Dich.

wenn du selbstverdiener bist,zweig was ab auf ein 2.konto

kannst du denn nicht mit ihm reden.er weiss doch von der notwendigkeit der waschmaschine oder?

so ganz klargemacht hast du die situation nicht.

SEXVERBOT! Oder Du nimmst für jeden Sex mit ihm ab sofort 150 EURO, wenn er nicht haushalten kann.

Was möchtest Du wissen?